Prof. Dr.  Peter Böttcher, Dipl ECVS

Prof. Dr. Peter Böttcher, Dipl ECVS

Ab 1. September 2016 leitet Professor Böttcher die Chirurgie an der Kleintierklinik der FU Berlin.

November 2011: Professor für Kleintierchirurgie an der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig.

Peter Böttcher ist in München aufgewachsen und hat auch dort Veterinärmedizin studiert. Nach dem Studium folgte ein Internship und eine Residency zum Diplomate des European College of Veterinary Surgeons (ECVS). Beides absolvierte er an der Chirurgischen Tierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Parallel verfasste er seine Promotion am Lehrstuhl für Tieranatomie  (Thema: The Visible Animal Project. Virtuelle Realität in der Tiermedizin). Nach Abschluss der Residency wechselte er an die Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, wo er 2004 Diplomate des ECVS wurde. Es folgten der Fachtierarzt für Kleintierchirurgie, sowie die Habilitation zum Thema der osteochondralen Transplantation, und schließlich die Ernennung zum Privatdozenten im Frühjahr 2010.
Seit 2007 ist Herr Böttcher verantwortlich für die chirurgische Abteilung der Klinik für Kleintiere. Sein Spezialgebiet ist die Orthopädie, und dort insbesondere die arthroskopische Diagnostik und Behandlung von Pathologien der großen Gelenke. Dabei wird das klassische Spektrum der Weichteilchirurgie nicht vernachlässigt. In diesem Zusammenhang wendet sich Herr Böttcher zunehmend endoskopischen Bauch- und Brusthöleneingriffen zu, mit dem Ziel auch in der Weichteilchirurgie die Vorteile der minimalinvasiven Chirurgie verstärkt zu nutzen.

Zurück zur Übersicht