Tierzahnheilkunde Katze (Berlin)

Über 60% der Patienten einer modernen Kleintierpraxis stellen Katzen dar. Nehmen Katzen schlecht Futter auf, werden sie vorgestellt. Häufig liegt die Ursache in der Maulhöhle und kann fachkundig und leicht behoben werden. Die Ursachen sind vielfältig: Chronische Stomatiden, Kiefertraumen, neoplastische Veränderungen. 75% aller Katzen mit Zahnstein weisen FORL (Feline Odontoclastic Resorptive Lesions sive „neck lesions“) im Gebiss auf. Andere leiden an Parodontitis oder einer entzündlichen Erkrankung der Maulhöhle (z. B. lymphoplasma- zelluläre Stomatitis).

Termin

26.05.2018 bis 27.05.2018

Referenten

Vita

Herr Förnges sattelte auf das Zahnmedizin Studium die Tiermedizin auf. Er arbeitete in Gießen als Tierzahnheilkundler lange Jahre an der Kleintierklinik, später in verschiedenen Praxen des Rhein-Main Gebietes. Aktuell betreut er die Tierzahnheilkunde der Tierklinik Kalbach.
Zusatzbezeichnung: Tierzahnheilkunde

Vita

"Die beste Zahnarzthelferin Deutschlands" so tituliert Dr.Dr.Fahrenkrung, Quickborn seine langjährige Asssitentin. Frau Greiner unterstützt die Tierzahnheilkunde der Symposien seit 2017 und entwickelt ein neues Programm für Kleinsäuger.

Samstag von 9 bis 16.30 Uhr

Theorie:
Radiologie des Katzen-Schädels und der Zähne
Paradontitis, Osteomyelitis und orales Plattenepithelkarzinom der Katze

Praktische Übungen:
Lagerungstechnik
Interpretation von Röntgenbildern
Unterkiefer-Symphysenfraktur (Drahtzerklagen)
Lippenflap nach Roes und Köstlin
Unterkiefer-Verblockung
Versorgung einer Gaumenspalte

Sonntag von 9 bis 15.30 Uhr

Theorie:
Feline lymphoplasmazelluläre Stomatitis
Felines Eosinophiles Granulom
Feline odontoklastische resorptive Läsionen (FORL)

Praktische Übungen:
Röntgentechnik und Bildbefundung
Röntgenbildbesprechung FORL
Extraktionen

Sie lernen:
Einfache Fakturversorgungen
Extraktionstechnik von Katzenzähnen
Diagnostisches Röntgen, Röntgenbildinterpretation

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 12 Stunden anerkannt.

Veranstaltungsort

Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin

Anreise mit dem Flugzeug

Vom Flughafen Berlin-Tegel mit dem Bus TXL bis Karlplatz, von dort sind es ca. 3 Minuten Fußweg in Richtung Charité.Vom Flughafen Berlin-Schönefeld mit der Regionalbahn oder der S-Bahn bis zum Bahnhof Berlin-Friedrichstr.. Dann weiter mit dem Bus 147 in Richtung Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Charité, Campus Mitte. Der Bus hält hier direkt vor der Haustür.

Anreise mit der Bahn
Berliner Verkehrsbetriebe BVG Info: http://www.fahrinfo-berlin.de/Fahrinfo/bin/

Ab Hauptbahnhof mit dem Bus 147 in Richtung Märkisches Museum bis zur Haltestelle Charité, Campus Mitte. Der Bus hält direkt vor dem Haus.

Anreise mit dem Auto

Routenplaner berechnen Ihnen europaweit die optimale Anreise mit Ihrem PKW zum Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin. Bitte beachten Sie, dass das Langenbeck-Virchow-Haus über keine eigenen Parkplätze verfügt.

Hinweise

Die praktischen Übungen finden in 2er-Gruppen statt.
Bitte bringen Sie für die praktischen Übungen geeignete OP-Kleidung mit.
Sie erhalten eine anerkannte Teilnahmebescheinigung, ausführliche Skripte und gesund-leckere Verpflegung.

Preis

535,00 € (zzgl. 19% MwSt. 101,65 € = 636,65 €)

Dieses Symposium ist auch im Paket buchbar

Lernen Sie bei Hund und Katze die Grundlagen der Tierzahnheilkunde zu zweit am Präparat. Zahnextraktionen, Röntgentechnik und Bildbefundung.

Tierzahnheilkunde Katze am 26.05.2018 (Einzelpreis: 535,00 € netto)
Tierzahnheilkunde Hund am 17.11.2018 (Einzelpreis: 550,00 € netto)

Paketpreis: 1.050,00 € (zzgl. 19% MwSt. 199,50 € = 1.249,50 €)