Equines Biomechanik Symposium (Lüsche)

Sie lernen in Theorie und Praxis die manuelle biomechanische Untersuchung und Beurteilung des Pferdes. Darüber hinaus schulen Sie ganz praktisch Ihren Blick in der Gangbild- und Rückenbeurteilung und diskutieren im Expertenteam interessante Fälle. Zur Unterstützung des menschlichen Auges lernen Sie die Möglichkeiten der objektiven Gangbildanalyse kennen.

Termin

22.03.2019 bis 23.03.2019

Referenten

Vita

Seit 2016

Tierklinik Lüsche, Schwerpunkt: Orthopädie und Chiropraktik
Als Fachtierärztin für Pferde und Fachtierärztin für Chiropraktik (A) betreut sie die ambulanten und stationären Patienten der Klinik und leitet als Oberärztin den Fachzweig der Rehabilitationsmedizin organisatorisch und inhaltlich.

Dozententätigkeiten an den Veterinäruniversitäten Gießen und Leipzig

2009

Chiropraktische Ausbildung an der IAVC (International Academy of Veterinary Chiropractic) sowie Prüfung der IVCA (International Veterinary Chiropractic Association), seit dem dort als Dozentin tätig

2005-2007

Zusatzausbildung zur Pferdeosteotherapeutin und Pferdephysio-therapeutin am Deutschen Institut für Pferdeosteopathie (DiPo)

2004

Promotion zu einem orthopädischen Thema bei Pferden

2000

Abschluss des Studiums der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Vita

Dr. Julia Rohrbach schloss 2006 ihr Studium an der Tierärztlichen Hochschule Hannover ab. Da bereits früh ein besonderes Interesse für die biomechanischen Abläufe im Pferdekörper geweckt war, promovierte sie in Zusammenarbeit mit der Pferdeklinik Bargteheide an der Tiermedizinischen Fakultät der Universität Zürich über das Auftreten und die Behandlung von Halswirbelsäulenarthrosen bei Pferden.

Von 2007 bis 2014 arbeitete Dr. Julia Rohrbach in einer Pferdeklinik in Süd-deutschland. Zur weiteren Vertiefung Ihres biomechanischen Wissens absolvierte sie in dieser Zeit die Ausbildung für Tierchiropraktik an der IAVC und qualifizierte sich zusätzlich an der IVCA (International Veterinary Chiropractic Association).

Seit November 2014 verstärkt Frau Dr. Rohrbach das Team der Schwarzwald-Tierklinik Neubulach. Neben der klassischen schulmedizinischen Behandlung orthopädischer Patienten legt sie dabei besonderes Augenmerk auf die funktionellen Aspekte der Genese orthopädischer Probleme sowie deren Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation.

Neben ihrer klinischen beruflichen Tätigkeit unterrichtet Frau Dr. Rohrbach Veterinärchiropraktik an der IAVC in Deutschland und England und veranstaltet Seminare für Kollegen und Reiter über funktionelle Biomechanik, Rehabilitation und Training.

Vita

Die Ehepartner Dres. Sybil und Donald Moffatt sind die Gründer und Inhaber der International Academy of Veterinary Chiropractic in Sittensen und leiten diese sowohl organisatorisch wie auch inhaltlich.
Die IAVC bietet in Europa seit Jahren eine qualitativ hochwertige Weiterbildung für approbierte Tierärzte im Bereich der Veterinärchiropraktik an. Das Ausbildungs-programm umfasst einen Grundkurs sowie Aufbaukurse für Fortgeschrittene, die einer kontinuierlichen Aktualisierung und Verbesserung unterliegen. Hierzu wird die Ausbildung an der IAVC durch ein Team hochqualifizierter Dozenten unterstützt.
Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der standardisierten, sicheren und effektiven chiropraktischen Behandlung der Tiere. Die IAVC ist dabei bestrebt, Maßstäbe für die Ausbildung in der Tierchiropraktik zu setzen, so dass auch andere etablierte Ausbildungsinstitutionen das gelehrte Fachwissen aufgreifen können.

Vita

Die Ehepartner Dres. Sybil und Donald Moffatt sind die Gründer und Inhaber der International Academy of Veterinary Chiropractic in Sittensen und leiten diese sowohl organisatorisch wie auch inhaltlich.
Die IAVC bietet in Europa seit Jahren eine qualitativ hochwertige Weiterbildung für approbierte Tierärzte im Bereich der Veterinärchiropraktik an. Das Ausbildungs-programm umfasst einen Grundkurs sowie Aufbaukurse für Fortgeschrittene, die einer kontinuierlichen Aktualisierung und Verbesserung unterliegen. Hierzu wird die Ausbildung an der IAVC durch ein Team hochqualifizierter Dozenten unterstützt.
Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der standardisierten, sicheren und effektiven chiropraktischen Behandlung der Tiere. Die IAVC ist dabei bestrebt, Maßstäbe für die Ausbildung in der Tierchiropraktik zu setzen, so dass auch andere etablierte Ausbildungsinstitutionen das gelehrte Fachwissen aufgreifen können.

Freitag 11 - 19 Uhr, Samstag 9 - 17 Uhr

Funktionelle Anatomie und Biomechanik: Beleuchtet werden die Zusammenhänge funktioneller Einschränkungen mit orthopädischen Problemkomplexen beim Pferd.

Wie ist der physiologische biomechanische Bewegungsablauf?
Ist das Pferd asymmetrisch, taktunrein oder lahm? Ist das Gangbild physiologisch oder pathologisch?
Welche biomechanische Erklärung gibt es für häufig gestellte orthopädische Diagnosen?
Inwieweit hängen gestörte Bewegungsabläufe und Rittigkeitsprobleme zusammen? Welchen Einfluss haben Reiter und Sattel?
Welche Auswirkung haben Trainingsart und –pensum auf den Bewegungsapparat?
Welcher Unterschied besteht zwischen funktionellen und strukturellen Erkrankungen des Bewegungsapparates?

PRAKTISCHE ÜBUNGEN
Biomechanische Untersuchung und spezifische Palpation der Wirbelsäule
Biomechanische Gangbildbeurteilung und objektive Gangbildanalyse

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 14 Stunden anerkannt.

Hotelempfehlungen

Burgstrasse 2, 63571 Gelnhausen
Telefon: 0 60 51 – 820 50
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 0 km
Webseite
Invalidenstraße 98, 10115 Berlin
Telefon: 030 203956100
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 0 km
Webseite

Hinweise

50% Theorie und 50% praktische Übungen und Fälle
Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

GPM Mitglieder erhalten einen 20%igen Rabatt.

Preis

542,00 € (zzgl. 19% MwSt. 102,98 € = 644,98 €)

Dieses Symposium ist auch im Paket buchbar

Sie steigen (wieder) in die Pferdepraxis ein und wollen Ihr Wissen auffrischen? Dann buchen Sie das Pferde-Kombipaket. Danach werden Sie sattelfest sein, denn an diesen 6 Wochenenden üben Sie zu 50% selbst am Pferd, Präparat und Gerät.

Innere Medizin und Onkologie Pferd am 16.02.2019 (Einzelpreis: 550,00 € netto)
Equines Biomechanik Symposium am 22.03.2019 (Einzelpreis: 542,00 € netto)
Orthopädische Sono 1 Pferd am 11.05.2019 (Einzelpreis: 650,00 € netto)
Das 1x1 des Pferdeauges am 13.09.2019 (Einzelpreis: 715,00 € netto)
Diagnostische Anästhesie Pferd am 25.10.2019 (Einzelpreis: 240,00 € netto)
Orthopädische Sono 2 Pferd am 26.10.2019 (Einzelpreis: 665,00 € netto)

Paketpreis: 3.230,00 € (zzgl. 19% MwSt. 613,70 € = 3.843,70 €)