Wenn es anders ist, als man denkt ... (Berlin)

Interaktive Fallbesprechungen rund um die Innere Medizin bei Hund und Katze

Termin

26.10.2019 bis 27.10.2019

Referenten

Vita

24.07.1974

geboren in Hamburg (geb. Jensen)

2002

Approbation an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2004

Promotion an der Tierärztlichen Fakultät der Universität Leipzig, Thema: Reisekrankheiten beim Hund

2002-2007

Wissenschaftliche Assistentin an der Kleintierklinik der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2007-2011

Internistin bei den Tierärztlichen Spezialisten Hamburg

Seit 2011

Oberärztin für Internistik an der Tierklinik Norderstedt (Magunna-Magunna-Nickel)

Seit 2012

Dipl. ECVIM-CA (Internal Medicine)

Vita

Fachtierarzt für Kleintiere, Fachtierarzt für Innere Medizin der Kleintiere
Diplomate ECVIM-CA

Arbeitsschwerpunkte: Innere Medizin, Sonographie, Endoskopie, Labordiagnostik, klinische Pathologie

1988-1994

Studium an der Freien Universität Berlin

1994-1996

Assistent im Bereich Innere Medizin der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin,
Promotion auf dem Gebiet der Hämatologie

1996-1998

Spezialausbildung für Innere Medizin und Zytopathologie an der Kleintierklinik der Universität Utrecht (NL)

1998-2000

Oberarzt für Innere Medizin, Dermatologie, Sonographie und Zytopathologie an der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin

2001-2002

Oberarzt für Innere Medizin, Dermatologie, Endoskopie, klinische Pathologie an der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

2003

Habilitation im Bereich Innere Medizin

Ab 2003

Gründung und Aufbau der Tierklinik Haar-München

2003-2004

Lehrauftrag und Lehrtätigkeit im Bereich Innere Medizin der Kleintiere an der Universität Leipzig

2005

Lehrauftrag an der Ludwig-Maximilian-Universität München

2017

Geschäftsführer der Anicura Tierklinik Haar

Seit 2018

Gründung der Praxis:
Veterinärzytologie und Klinische Diagnostik Stockhaus

Samstag 10 - 18 Uhr, Sonntag 9 - 15 Uhr

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, weshalb Offensichtliches nicht immer gleich die Diagnose ist, und wie man Nicht-Offensichtliches angeht.
Bunter Mix aus internistischen Fällen, die anders sind, als man denkt.

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 12 Stunden anerkannt.

Veranstaltungsort

Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin

Anreise mit dem Flugzeug

Vom Flughafen Berlin-Tegel mit dem Bus TXL bis Karlplatz, von dort sind es ca. 3 Minuten Fußweg in Richtung Charité.Vom Flughafen Berlin-Schönefeld mit der Regionalbahn oder der S-Bahn bis zum Bahnhof Berlin-Friedrichstr.. Dann weiter mit dem Bus 147 in Richtung Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Charité, Campus Mitte. Der Bus hält hier direkt vor der Haustür.

Anreise mit der Bahn
Berliner Verkehrsbetriebe BVG Info: http://www.fahrinfo-berlin.de/Fahrinfo/bin/

Ab Hauptbahnhof mit dem Bus 147 in Richtung Märkisches Museum bis zur Haltestelle Charité, Campus Mitte. Der Bus hält direkt vor dem Haus.

Anreise mit dem Auto

Routenplaner berechnen Ihnen europaweit die optimale Anreise mit Ihrem PKW zum Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin. Bitte beachten Sie, dass das Langenbeck-Virchow-Haus über keine eigenen Parkplätze verfügt.

Hinweise

Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

Preis

550,00 € (zzgl. 19% MwSt. 104,50 € = 654,50 €)