Hund: Update Innere Medizin (Leipzig)

Gastroenterologie und Endokrinologie sind Routine in der täglichen Praxis. Dieses Update frischt Ihr Wissen auf: Welche neuen Therapien, Diagnostika und Erkenntnisse gibt es für die Praxis? Wie wirkt sich das Alter auf die Krankheitsbilder aus? Wie kann Fütterung die Heilung unterstützen?

Termin

16.03.2019 bis 17.03.2019

Referenten

Vita

Studium an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig und der Vetsuisse Universität Bern/Schweiz

Kurze Tätigkeit in der Kleintierpraxis

Dissertation (Gastroenterologie) an der Texas A&M Universität/USA und der Vetsuisse Universität Bern/Schweiz

Internship (Innere Medizin und Chirurgie der Kleintiere) am Tierärztlichen Überweisungszentrum Tenniken/Schweiz

Kombiniertes Residency- (Small Animal Internal Medicine, American College of Veterinary Internal Medicine) und Ph.D.-Programm (Biomedical Sciences, Gastroenterology) am Veterinary Medical Teaching Hospital und dem Gastro-intestinal Laboratory der Texas A&M Universität/USA

Rückkehr nach Europa und Arbeit als Kleintierinternistin und Leiterin der Abteilung Innere Medizin (Locum) an der Tierärztlichen Spezialistenklinik in Hünenberg/ Schweiz

Seit 5/2016

Professur Innere Medizin der Kleintiere und Leitung der Abteilung Innere Medizin an der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

Lizenzierung für tierärztliche Tätigkeit: Deutschland/Schweiz und Nordamerika

Spezialisierung: Innere Medizin der Kleintiere (Diplomate American College of Veterinary Internal Medicine–Small Animal Internal Medicine [DACVIM-SAIM] und European College of Veterinary Internal Medicine–Companion Animals [DECVIM-CA])

Forschungsgebiet: Gastroenterologie (chronische Enteropathien), Hepatologie, klinische Immunologie, Übergangszellkarzinom der Harnwege

Klinische Interessen: Gastroenterologie, Hepatologie, Pankreatologie, Endokrinologie, interventionelle Radiologie und Endoskopie

Vita

2003-2009

Studium Veterinärmedizinische Fakultät, Universität Leipzig

Seit 2009

Abteilung für Innere Medizin der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

2014

Promotion zum Thema: „Untersuchung zum Einfluss brachyzephaler Fehlbildungen auf verschiedene Lebensbereiche des Hundes anhand einer Besitzerbefragung“

2016

Ausbildung zum FTA für Klein- und Heimtiere beendet

seit 2016

FTA-Ausbildung für Innere Medizin der Kleintier

Samstag 9 - 17.30 Uhr (Gastroenterologie)

Chronische Enteropathien, Proteinverlust-Enteropathie
Pankreatitis
Chronische Hepatopathien

Sonntag 8.30 - 14 Uhr (Endokrinologie)

Morbus Addison
Endokriner Pankreas, Diabetes mellitus
Morbus Cushing
Hypoparathyreoidismus

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 12 Stunden anerkannt.

Hinweise

Die Teilnehmer werden in kleine Gruppen aufgeteilt, die rotierend verschiedene Fallbesprechungs"stationen" durchlaufen, sich austauschen, knifflige Fragen lösen und mit Freude lernen.
Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

Preis

550,00 € (zzgl. 19% MwSt. 104,50 € = 654,50 €)