Das 1x1 der Weichteilchirurgie (Leipzig)

Sie operieren Schritt für Schritt unter Anleitung zu zweit am Tier. Alle Fragen der Weichteilchirurgie klären Sie vor Ort und üben Techniken für die tägliche Praxis.

Termin

16.03.2019 bis 17.03.2019

Referenten

Vita

Peter Böttcher ist in München aufgewachsen und hat dort auch Veterinärmedizin studiert. Nach dem Studium folgte ein Internship und eine Residency zum Diplomate des European College of Veterinary Surgeons (ECVS). Beides absolvierte er an der Chirurgischen Tierklinik der Ludwig-Maximilian-Universität München. Parallel verfasste er seine Promotion am Lehrstuhl für Tieranatomie  (Thema: The Visible Animal Project. Virtuelle Realität in der Tiermedizin). Nach Abschluss der Residency wechselte er an die Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, wo er 2004 Diplomate des ECVS wurde.

2007-2016

Herr Böttcher ist verantwortlich für die chirurgische Abteilung der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig. Sein Spezialgebiet ist die Orthopädie, und dort insbesondere die arthroskopische Diagnostik und Behandlung von Pathologien der großen Gelenke. Dabei wird das klassische Spektrum der Weichteilchirurgie nicht vernachlässigt. In diesem Zusammenhang wendet sich Herr Böttcher zunehmend endoskopischen Bauch- und Brusthöhleneingriffen zu - mit dem Ziel, auch in der Weichteilchirurgie die Vorteile der minimal-invasiven Chirurgie verstärkt zu nutzen.

2010

Fachtierarzt für Kleintierchirurgie sowie Habilitation zum Thema der osteochondralen Transplantation
Ernennung zum Privatdozenten

2011-2016

Professor für Kleintierchirurgie an der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

Seit 2016

Leitung der Chirurgie der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin

Seit 2017

Geschäftsführender Direktor der Kleintierklinik der Freien Universität

Vita

Studium der Tiermedizin an der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig

2011-2016

Assistenzarzt in der chirurgischen Abteilung der Klinik für Kleintiere, Universität Leipzig
Anfertigung der Promotion mit dem Thema "In-vivo Darstellung der Kinematik des Ellbogengelenks bei gesunden sowie ED-erkrankten Hunden"

Seit 2014

Resident des European College of Veterinary Surgeons

Seit 2016

Fachtierarzt für Chirurgie
Assistenzarzt an der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin,
Team Prof. Böttcher

Vita

Februar 2013 Dipl. ECVS

Diplomate des European College of Veterinary Surgeons (Dipl. ECVS), Fachtierarzt für Kleintierchirurgie, European Specialist in Small Animal Surgery


November 2011 FTA Praxis Dr. Werner

Promotion zum Thema Arthroskopie und CT-Untersuchung am Caninen Ellbogen an der Klinik für Kleintiere der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, 2011
Sept.2009 FTA



2006-2011 Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

angestellter Tierarzt der Chirurgischen Abteilung der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, Spezialgebiet: orthopädische Chirurgie und Arthroskopie

Studium der Tiermedizin an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Approbation 2005

Samstag 9 - 18 Uhr

Funktionelle Anatomie der Haut
Wunden und ihre chirurgische Versorgung
Fallbeispiele Wundversorgung

PRAKTISCHE ÜBUNGEN 1
Wundversorgung
Naht- und Knotentechniken

Funktionelle Anatomie des Abdomens, insbesonders MDT und Blase
Chirurgie am Verdauungstrakt (Fremdkörper, Magen, Magendrehung, Gastropexie, Enterotomie/Enteroektomie, Kolopexie)
Sonden und Katheter bei chirurgischen Patienten

PRAKTISCHE ÜBUNGEN 2
Magen-Darm-Operationen
Legen von Sonden

Blasensteine, Harnröhrenobstruktion

Sonntag 9 - 13 Uhr

Funktionelle Anatomie des Thorax
Pneumothorax, Liquidothorax, Zwerchfellruptur
Fallbeispiele Thoraxtraumen

PRAKTISCHE ÜBUNGEN 3
Thoraxdrain
Perforierende Bissverletzungen der Brustwand
Zwerchfellruptur
Zystotomie
Urethrostomie

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 12 Stunden anerkannt.

Veranstaltungsort

Prof. Dr. Johannes Seeger, Prof. Dr. Christoph Mülling
Semmelweiss-/Zwickauer Str. (Postalisch: An den Tierkliniken 43, 04103 Leipzig)

Wenn Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, nehmen Sie ab dem Hauptbahnhof eine Straßenbahn und steigen an der Station "Deutsche Bibliothek" aus.

Das Institut liegt an der Straßenkreuzung Semmelweisstr. Ecke Zwickauer Str..

Am Wochenende können Sie gut auf dem Campus parken und laufen dann zum Hintereingang der Anatomie. Dies ist ausgeschildert.

Leipzig ist von einem Autobahnring umgeben, das Institut für Anatomie liegt wie die Tierkliniken der Universität in Leipzig-Mitte.

Aus  Norden kommend:

Fahren Sie  an der Ausfahrt Schkeuditzer Kreuz rechts auf die A14 in Richtung Dresden / Flughafen Leipzig/Halle / Leipzig.
Fahren Sie nach 14,27 km (in ca. 7 min) an der Ausfahrt Anschlussstelle Leipzig-Mitte rechts auf die B2 in Richtung Leipzig-Mitte.
Biegen Sie nach 7,15 km (in ca. 7 min) rechts auf die B2 / B6 / B87 / Brandenburger Brücke / Brandenburger Straße ab.
Halten Sie sich nach 477 m links in Richtung B2 / Lagerhofstraße.
Biegen Sie nach 2,89 km (in ca. 5 min) rechts auf die Semmelweisstraße ab.
Wenden Sie nach 891 m (in ca. 2 min) auf An den Tierkliniken.

Aus Süden, Westen oder Osten kommend:

Bei Ausfahrt 19-Kreuz Rippachtal in A38 Richtung Leipzig-Süd einfädeln  24,9 km
Bei Ausfahrt 31-Leipzig-Süd in B2 Richtung Markkleeberg einfädeln   8,9 km
Die Auffahrt B2 nach Wittenberg/A14/Flughafen nehmen 210 m
Rechts abbiegen auf B2  1,1,km
Links abbiegen auf Arthur-Hoffmann-Straße  650 m
Rechts abbiegen auf Kurt-Eisner-Straße  800 m
Rechts abbiegen auf An den Tierkliniken/Semmelweisstraße
Weiter auf An den Tierkliniken
Das Ziel befindet sich rechts

Hinweise

Die praktischen Übungen finden in 2er-Gruppen statt.
Geeignete OP-Kleidung stellt B.Braun freundlicherweise zur Verfügung.
Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, eine ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und werden gesund und lecker verpflegt.

Preis

715,00 € (zzgl. 19% MwSt. 135,85 € = 850,85 €)