WebSymposium: Infektionsprävention- wo kann ich durch eine Impfung effektiv schützen und wo sind Risiken?

Nicht zuletzt aufgrund der Pandemie sind Impfungen mit pro und contra häufig diskutiert worden. Impfungen sind ein wertvolles Werkzeug der Infektionsprophylaxe und doch gibt es Situationen, in denen eine Impfung kritisch besprochen werden sollte. Dieses Websymposium gibt einen Überblick über aktuelle Impfempfehlungen. Teilnehmer sollen nach diesem Seminar u. a. in der Lage sein Patientenbesitzer differenziert über Impfungen aufzuklären und zu beraten.

Referenten

Vita

Johanna Rieder studierte an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Sie approbierte und promovierte hier 2006. Im Anschluss durchlief sie im Rahmen eines Internships verschiedene Abteilungen der Kleintierklinik und absolvierte eine Residency des ECVIM-CA. Während dieser Zeit hatte sie die Gelegenheit durch Rotationen an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Universität Utrecht Einblicke in andere Arbeitsgruppen zu erlangen. Seit April 2014 ist sie Diplomate des ECVIM-CA. 2013 bis 2015 arbeitete Johanna Rieder in einer privaten Klinik in Hannover. Johanna Rieder kehrte 2015 an die Tierärztliche Hochschule Hannover zurück. Ihr Interessenschwerpunkt liegt in der Therapie und Diagnostik von Autoimmunerkrankungen sowie in der Gastroenterologie.

- Vor- und Nachteile verschiedener Impfungen
- Impfprotokolle
- Impfung von Junghunden
- Impfung tragender Hündinnen
- Impfungen und das Ausland

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 2 Stunden anerkannt.

Hinweise

Für die ATF-Anerkennung absolvieren Sie bitte den kleinen Multiple Choice Test am Ende des Symposiums. Mit mindestens 70% korrekten Antworten haben Sie bestanden. Nachdem die Zahlung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie innerhalb von 7 Tagen die ATF-Anerkennung.

Preis

60,00 € (zzgl. 19% MwSt. 11,40 € = 71,40 €)