CT Fallbesprechungen (Bochum)

CT wird in zunehmendem Maße in Praxen für die Diagnostik eingesetzt. Bei diesem Symposium lernen Sie fallbasiert CT Aufnahmen zu interpretieren. Es findet eine interaktive Aufarbeitung zahlreicher, klinischer Fälle statt. Dieses Symposium ist geeignet für Tierärzte/-innen, die CT Fälle besprechen und für die CT Fachkunde sammeln möchten.

Termin

22.04.2023

Referenten

Vita

Seit Januar 2017

Radiologin für Vet-Rad-Consult

Seit August 2012

Radiologin AniCura Ravensburg Fachrichtung Radiologie

Seit Juni 2016

Radiologin für Vet-CT

2005 - 2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Kleintiere der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig

2016

Registrierung zur MRCVS

2014

Fachtierärztin für Radiologie und andere Bildgebende Verfahren

2013

Zertifizierung zum Diplomate des ECVDI

2011

Doctor medicinae veterinariae Titel: „Multiphasen Computertomographie der Leber beim Hund“

2008

Fachtierärztin für Klein- und Heimtiere

2008 - 2013

Teilnahme am „Residency Programme in Veterinary Diagnostic Imaging“ mit jeweils dreimonatigem Aufenthalt in der Schweiz und Südafrika . (Universität Zürich: Vetsuisse Fakultät Tierspital Abteilung Bildgebende Diagnostik ;University of Pretoria: Onderstepoort Faculty of Veterinary Science Department of Diagnostic Imaging)

1999-2005

Studium der Veeterinärmedizin an der Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig

2009

“Best Oral Award” beim 15. Treffen der “International Veterinary Radiology Association“ in Brasilien

Samstag 9 - 18.15 Uhr

• Patientenlagerung
• Fallbesprechungen:
• CT Kopf/Hals
• Wirbelsäule
• Orthopädie
• CT Thorax
• Abdomen

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 8 Stunden anerkannt.

Hotelempfehlungen

Auf dem Aspei 70, 44801 Bochum
Telefon: 0234 338440
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 2.1 km
Webseite

Hinweise

Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

Preis

330,00 € (zzgl. 19% MwSt. 62,70 € = 392,70 €)