- chirurgie -

Notfallchirurgische Eingriffe – auf den Ernstfall vorbereitet sein! (Essen)

In diesem Symposium werden die im Notdienst häufigsten chirurgisch relevanten Erkrankungen besprochen. Seien es nun Erkrankungen der Milz, der Harnblase, chirurgische Darmerkrankungen, Fremdkörper im Bereich des Magens oder des Ösophagus oder die korrekte Therapie der Torsio ventriculi. Auch das Thema Atemnot und die Behandlung mittels Thorakozentese oder Tracheotomie werden ausführlich besprochen. Ziel ist es, die Teilnehmer auf chirurgische, lebensbedrohliche Notfallsituationen vorzubereiten. Durch die praktischen Übungen in Zweiergruppen werden diese chirurgischen Behandlungsmethoden unter Anleitung von Spezialisten am Tier trainiert. Hierbei kann auch der Einsatz von Versiegelungsinstrumenten geübt werden. Die Teilnehmer sollen nach diesem Seminar in der Lage sein, die gängigen chirurgischen Notfallsituationen kompetent und souverän zu meistern.

Termin

23.03.2024 bis 24.03.2024

Referenten

Vita

Cetina Thiel arbeitet seit vielen Jahren in der Chirurgischen Kleintierklinik der Universität Gießen. Ausgehend vom Ultraschall und anderen bildgebenden Ver-fahren hat sie sich als Diplomate des European colleges of Veterinary Surgeons auf die Chirurgie spezialisiert.
Englische Setter begleiten sie durch ihr Leben.

Vita

Oberärztin der Chirurgischen Abteilung der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen
Schwerpunkte: Minimalinvasive Chirurgie und Laserchirurgie
Stellvertretende Leitung der Arbeitsgruppen Weichteilchirurgie und Orthopädie

Samstag, 10 bis 18 Uhr

• Notfälle am Harntrakt:
• FLUTD, Blasenruptur, Präpubischer Katheter, Blasennaht
• Notfälle am Darmtrakt:
• Volvulus, Ileus und Co.
• Enterotomie, Enterektomie
• Torsio ventriculi:
• Diagnose, chirurgische Therapieoptionen, Nachsorge

Sonntag, 9 bis 13.30 Uhr

• Erkrankungen der Milz:
• Splenektomie
• Traumata: Pneumothorax, Zwerchfellruptur, Hernia abdominalis und Co
• Beurteilung des Zwerchfells
• Wundversorgung, Wundauflagen und moderne Verbandstechniken, Drainagen

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 11 Stunden anerkannt.

Hotelempfehlungen

Martin-Kremmer-Str. 1, 45327 Essen
Telefon: 0201 7470430
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 0.8 km
Webseite
Rotthauser Str. 40, 45309 Essen
Telefon: 0201 85765770
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 5.6 km
Webseite
Schlesischer Ring 3, 45894 Gelsenkirchen-Buer
Telefon: 0209 307 41
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 9.5 km
Webseite

Hinweise

Praktische Übungen
50% Praxis: Üben Sie unter Anleitung das Erlernte und erhalten Sicherheit in der Anwendung. Sie arbeiten in Kleinstgruppen, hierbei stehen Ihnen spezialisierte Platzbetreuer zur Seite. Alle benötigten Instrumente und Materialien werden für die Übungen zur Verfügung gestellt. Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, eine ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.


Preis

1.190,00 € (zzgl. 19% MwSt. 226,10 € = 1.416,10 €)