Referenten

Vita

Zusatzbezeichnung: Physiotherapie

Seit 1999 setzt Frau Dr. Alexander physiotherapeutische Methoden erfolgreich bei Hunden und Katzen ein. Die Rekonvaleszens nach Operationen oder Unfällen wird positiv beeinflußt, der Patientenhalter aktiv in den Prozess der Gesundung einbezogen. Die Praxis der Physiotherapie wird seit über 15 Jahren erfolgreich vermittelt, um die Gesundung der Tiere zu unterstützen. Sie wird bei den Symposien unterstützt von ihren geschulten Kolleginnen.

Frau Dr. Alexander führt eine Kleintierpraxis in Berlin und ist Autorin mehrerer Fachbücher zum Thema Physiotherapie (z. B. "Physikalische Therapie" für Klein-tiere, erschienen im Parey Verlag).

Als langjährige Referentin der Bundestierärztekammer und des Vierbeiner Rehazentrums in Bad Wildungen kann sie ihr Wissen praxisnah wiedergeben.

Vita

1998 – 2001 Ausbildung zur Tierarzthelferin
2001 – 2004 Abitur Berufliches Gymnasium, Schwerpunkt Ernährung
2004 – 2010 Studium der Veterinärmedizin an der JLU Gießen
2010 -2015 Kleintierpraxis Pohlheim
2011 – 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, JLU Gießen, Radiologie FB Humanmedizin
2015 – 2017 Tierärzte am Schlosspark, Aschaffenburg
2017 – 2019 Tierklinik Norderstedt
seit 1.1.2020 in der Kleintierpraxis Dr. Spellmeyer / Anicura Hamburg - Niendorf

Mitglied: bpt, ATF, DVG AG Kleinsäuger, Tierzahnheilkunde, Katzenmedizin

Vita

wiss. Mitarbeiter der Tierklinik für Fortpflanzung der FU Berlin
Fachtierarzt Reproduktionsmedizin; Dipl. ECAR small animal reproduction, Dipl. ECAR ruminant reproduction and herd health; Zusatzbezeichnung Akupunktur

Vita

Seit 2017

Trainerin für Fort- und Weiterbildung

Seit 2016

Professorin für die Fachgebiete Anatomie, Histologie und Embryologie an der Freien Universität Berlin

Seit 2010

Konzeption und Durchführung verschiedener Seminare und Coachings für Studierende der Veterinärmedizin im Bereich Kompetenzentwicklung

Seit 2006

Kontinuierliche Fortbildung und Coachings im Bereich Lehre und Kompetenzentwicklung

2004

Promotion an der Freien Universität Berlin

1994 - 2000

Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin
Preise und Auszeichnungen im Bereich Lehre und Kompetenz-entwicklung

Fachtierärztin für Anatomie

Preise und Auszeichnungen im Bereich Lehre und Kompetenzentwicklung:
Lehrpreis 2014 vom Kompetenzzentrum für E-Learning, Didaktik und Ausbildungs-forschung der Tiermedizin (KELDAT)
Ackerknecht-Preis 2014 für ausgezeichnete Lehre von der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Vita

Laura Berg ist langjährige TFA im OP der TiHo mit großer Erfahrung in der Anästhesie.

Vita

2005-2009

Doktorarbeit und Internship an der Klinik für Kleintiere, Chirurgie der JLU Gießen

2009-2013

Residency ECVS (European College of Veterinary Surgeons) und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Kleintiere, Chirurgie der JLU Gießen

2011

Fachtierärztin für Chirurgie der Klein- und Heimtiere

2013

Diplomate ECVS

Seit 2013

als Oberärztin in der Tierklinik Hofheim tätig

Vita

Funktion: Leitende Tierärztin Pferdezahnheilkunde TiHo

Lebenslauf
2018
Habilitation zum Thema „Das equine Nasennebenhöhlensystem: Untersuchungen zur Anatomie, Diagnostik und Therapie bei gesunden und erkrankten Pferden“
seit 2009
Leitende Tierärztin in der Chirurgischen Abteilung der Klinik für Pferde, Schwerpunkt Zahn- und Sinuserkrankungen
2002
Dissertation zum Thema „Digitalradiographische, computertomographische und mikrobiologische Untersuchungen bei Backenzahnerkrankungen des Pferdes“
seit 2000
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Pferde der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
1994 – 1999
Studium der Veterinärmedizin an der FU Berlin und der Tierärztlichen Hochschule Hannover
Forschungsschwerpunkte

Zahnheilkunde des Pferdes
Nasennebenhöhlenerkrankungen des Pferdes
Veröffentlichungen

Mitgliedschaften

Gesellschaft für Pferdemedizin e.V. (GPM)
Mitglied im Arbeitskreis Zahnheilkunde
European Veterinary Dental College (EVDC)
Mitglied im Prüfungskomitee
Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e.V. (DVG)

Vita

Seit 2016

Tierklinik Lüsche, Schwerpunkt: Orthopädie und Chiropraktik
Als Fachtierärztin für Pferde und Fachtierärztin für Chiropraktik (A) betreut sie die ambulanten und stationären Patienten der Klinik und leitet als Oberärztin den Fachzweig der Rehabilitationsmedizin organisatorisch und inhaltlich.

Dozententätigkeiten an den Veterinäruniversitäten Gießen und Leipzig

2009

Chiropraktische Ausbildung an der IAVC (International Academy of Veterinary Chiropractic) sowie Prüfung der IVCA (International Veterinary Chiropractic Association), seit dem dort als Dozentin tätig

2005-2007

Zusatzausbildung zur Pferdeosteotherapeutin und Pferdephysio-therapeutin am Deutschen Institut für Pferdeosteopathie (DiPo)

2004

Promotion zu einem orthopädischen Thema bei Pferden

2000

Abschluss des Studiums der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Vita

Ausbildung
1987-1994
Veterinärmedizinische Universität Wien - Diplomstudium

1994-1995
Veterinärmedizinische Universität Wien - Doktoratsstudium
"Numerische und strukturelle Chromosomenanomalien in soliden Tumoren der Katze"

Januar 2004
Fachtierärztin für Physiotherapie und Rehabilitationsmedizin, Mitglied der Prüfungskommission

September 2007
Certified Canine rehabilitation practicioner (CCRP)

April 2009
Habilitation für das Fach Chirurgie mit spezieller Berücksichtigung der Physikalischen Medizin und Rehabilitation



Beruflicher Werdegang
Oktober – Dezember 1995
Tierarztpraxis Katzensteiner, 1050 Wien

1996 – September 2002
Teilhaberin als freiberufliche Tierärztin Tierambulatorium Zentagasse, 1050 Wien

September 1999 – November 2000
1. Medizinische Universitätsklinik
Veterinärmedizinische Universität Wien
Leitung der Ambulanz für Physiotherapie und Akupunktur

Aufbau und Etablierung der Ambulanz
Akupunktur
Physiotherapie bei ambulanten und stationären Patienten
November 2000 – November 2003
Klinik für Chirurgie und Augenheilkunde
Veterinärmedizinische Universität Wien
Leitung der Ambulanz für Physiotherapie und Akupunktur

Akupunktur und Physiotherapie bei ambulanten und stationären Patienten

November 2003 – laufend
Arbeitsgruppe für Bewegungsforschung
Veterinärmedizinische Universität Wien
Leitung der Projektgruppe Bewegungsanalyse beim Hund

Aufbau des Labors für Bewegungsanalyse
Durchführung von kinetischen und kinematischen Bewegungsanalysen
Betreuung von Dissertanten
Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung von Studien im Rahmen der Bewegungsanalyse

Vita

2017

Diplomate des European College of Veterinary Surgeons (ECVS)
davor Residence in der Kleintierklinik der Unviersität Leipzig, Anfertigung der Promotion zum Thema der intraartikulären Kreuzbandersatz beim Hund, tätig in der chirurgischen Abteilung der Kleintierklinik der Uni Leipzig und Vorbereitung für die Prüfung des ECVS

2008-2011

Internship in Kleintierchirurgie, Kleintierklinik der Aristoteles Universität in Thessaloniki, Griechenland

2003-2008

Studium der Tiermedizin in Aristoteles Universität in Thessaloniki, Griechenland

Vita

Seit Januar 2017

Radiologin für Vet-Rad-Consult

Seit August 2012

Radiologin AniCura Ravensburg Fachrichtung Radiologie

Seit Juni 2016

Radiologin für Vet-CT

2005 - 2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Kleintiere der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig

2016

Registrierung zur MRCVS

2014

Fachtierärztin für Radiologie und andere Bildgebende Verfahren

2013

Zertifizierung zum Diplomate des ECVDI

2011

Doctor medicinae veterinariae Titel: „Multiphasen Computertomographie der Leber beim Hund“

2008

Fachtierärztin für Klein- und Heimtiere

2008 - 2013

Teilnahme am „Residency Programme in Veterinary Diagnostic Imaging“ mit jeweils dreimonatigem Aufenthalt in der Schweiz und Südafrika . (Universität Zürich: Vetsuisse Fakultät Tierspital Abteilung Bildgebende Diagnostik ;University of Pretoria: Onderstepoort Faculty of Veterinary Science Department of Diagnostic Imaging)

1999-2005

Studium der Veeterinärmedizin an der Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig

2009

“Best Oral Award” beim 15. Treffen der “International Veterinary Radiology Association“ in Brasilien

Vita

Peter Böttcher ist in München aufgewachsen und hat dort auch Veterinärmedizin studiert. Nach dem Studium folgte ein Internship und eine Residency zum Diplomate des European College of Veterinary Surgeons (ECVS). Beides absolvierte er an der Chirurgischen Tierklinik der Ludwig-Maximilian-Universität München. Parallel verfasste er seine Promotion am Lehrstuhl für Tieranatomie  (Thema: The Visible Animal Project. Virtuelle Realität in der Tiermedizin). Nach Abschluss der Residency wechselte er an die Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, wo er 2004 Diplomate des ECVS wurde.

2007-2016

Herr Böttcher ist verantwortlich für die chirurgische Abteilung der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig. Sein Spezialgebiet ist die Orthopädie, und dort insbesondere die arthroskopische Diagnostik und Behandlung von Pathologien der großen Gelenke. Dabei wird das klassische Spektrum der Weichteilchirurgie nicht vernachlässigt. In diesem Zusammenhang wendet sich Herr Böttcher zunehmend endoskopischen Bauch- und Brusthöhleneingriffen zu - mit dem Ziel, auch in der Weichteilchirurgie die Vorteile der minimal-invasiven Chirurgie verstärkt zu nutzen.

2010

Fachtierarzt für Kleintierchirurgie sowie Habilitation zum Thema der osteochondralen Transplantation
Ernennung zum Privatdozenten

2011-2016

Professor für Kleintierchirurgie an der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

Seit 2016

Leitung der Chirurgie der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin

Seit 2017

Geschäftsführender Direktor der Kleintierklinik der Freien Universität

Vita

Spezialgebiete: Augenheilkunde und -chirurgie, Innere Medizin inkl. Herzultraschall, Leistungsdiagnostik

1985-1991

Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

1991-1993

Dissertation in der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Thema "Unerwünschte Arzneimittelwirkungen im Zusammenhang mit der intravenösen Injektion beim Pferd"

1993

Promotion

1992-1996

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Fachtierarztausbildung an der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover

Seit 1996

Fachtierärztin für Pferde

1997-1998

Assistentin in der Pferdeklinik Bargteheide

Seit 1999

Tätigkeit in der Pferdeklinik Dr. Paar, Sottrum

Seit 2010

Zusatzbezeichnung: Augenheilkunde beim Pferd

seit Mai 2018

in der Hanseklinik für Pferde in Sittensen (Dres Körner, Leser und Dr. Brandenberger, ECVS)

Vita

Fachtierarzt für Pferde
Zusatzbezeichnung Zahnheilkunde beim Pferd

Jahrgang:1985Studium:2005 - 2011 Tierärztliche Hochschule HannoverMitarbeiter seit:August 2018
Interessensschwerpunkte
Zahnheilkunde und Kieferchirurgie
Erkrankungen der Nasenebenhöhlen, Minimalinvasive Therapien
Zahnerhaltene Therapien inkl. Endodontie
Computertomographie
Bauchhöhlen- und Weichteilchirurgie

Vita

ab 1.1.2021

Teilhaberin der Pferdeklinik Stephansmühle, Hilpoltstein

seit 2019

angestellte Internistin in der Pferdepraxis Stephansmühle

Seit 2017

Leitung Veterinärmedizin Equinox Healthcare GmbH

2016-2017

Diplomate ECEIM an der Klinik für Pferde, Innere Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

2011-2012

Internship an der Klinik für Pferde der Justus-Liebig-Universität Gießen

2012-2016

Residency am European College of Equine Internal Medicine (ECEIM)

2008-2011

Promotion am Institut für Tierernährung in Zürich,
Thema: Sportpferdefütterung

2010

Approbation als Tierärztin an der Vetsuisse-Fakultät, Zürich

Vita

Sie hat in München Veterinärmedizin studiert und nach dem Studium Erfahrung in der Praxis gesammelt. Promotion in Gießen. Nun bei der Firma Visan tätig und seitdem u.a. für medizinische Futtermittel, Hanf und Fortbildungsveranstaltungen zuständig

Vita

Seit 2013

Doktorandin in der Klinik für Kleintiere & dem Veterinär- Anatomischen Institut der Universität Leipzig (Thema: Charakterisierung der sensiblen Gelenkinnervation sowie ausgewählterAntikörper auf ihre panneuronale Selektivität bei der kaninen Cubarthrose)Weiterbildung zum Fachtierarzt für Kleintierchirurgie

2011-2013

Assistenztierärztin in der Kleintierklinik Kaufungen

2005-2011

Studium der Veterinärmedizin an der Justus- Liebig- Universität in Gießen

Vita

Spezialgebiete: Augenheilkunde
2000-2006
Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
2006-2009
Dissertation im Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Thema "Untersuchung zur Pharmakokinetik von Betamethason nach intravenöser und dermaler Applikation hinsichtlich der Dopingrelevanz beim Pferd"
2009
Promotion
2008-2011
Assistenztierärztin in der Tierklinik Hochmoor
Seit 2011
Tierärztin im Tierärztlichen Kompetenzzentrum Karthaus
Seit 2015
Fachtierärztin für Pferde
Seit 2018
Zusatzbezeichnung: Augenheilkunde beim Pferd

Vita

Seit 2016 Ausbildung zur Fachtierärztin für Zoo und Gehegetiere
2015-2018 Promotion an der Universität Zürich zum Thema „Atypical myopathy in Père David’s deer (Elaphurus davidianus) associated with ingestion of hypoglycin A“
Seit 2018 stellvertretende Zoologische Leiterin im Zoo Duisburg
Seit 2016 festangestellte Zootierärztin und Kuratorin für Primaten, Raubtiere und den Futterhof im Zoo Duisburg
2015-2016 Doktorandin im Zoo Duisburg
2009-2015 Studium der Veterinärmedizin in München

Vita

AUSBILDUNG UND QUALIFIKATIONEN

Abitur in Wolfsburg - 2007

Studium der Tiermedizin an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover 2007 - 2013

Promotion (Dr. med. vet.) an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover 2016

Versuchstierkunde und Tierschutz Zertifikat (Personal Licence PIL) vom United Kingdom’s Home Office, University of Bristol 10/2016

Zertifikat in GLP - Good Laboratory Practice/OECD Practice Principles
Whitehall Training/University of Bristol 04/2017


BERUFLICHE ERFAHRUNG

Ab September 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FU Berlin, Klinik für Kleine Haustiere

Anästhesist in einer privaten Kleintierklinik in London 2018 – 2019

Residency des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia
an der University of Bristol, UK 2015 - 2018

Anästhesist im Translational Biomedical Research Centre der University of Bristol, UK 2016 - 2018

Rotierendes Internship an der Klinik für Pferde, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover 2013 - 2015

WISSENSCHAFTLICHE VERFÖFFENTLICHUNGEN

Dissertation”Einfluss verschiedener Katecholamine auf die Mikroperfusion und Oxygenierung des Gastrointestinaltraktes beim Pferd in Allgemeinanästhesie”
Betreuung Prof. Dr. Sabine Kästner DipECVAA und Dr. Klaus Hopster DipECVAA Tierärztliche Hochschule Hannover (Cuvillier Verlag, Göttingen 2016).

Dancker C, Hopster K, Rohn K, Kästner SB; Effects of dobutamine, dopamine, phenylephrine and noradrenaline on systemic haemodynamics and intestinal perfusion in isoflurane anaesthetised horses; Equine Vet J. 2018 Jan; 50 (1):104-110

Dancker C, MacFarlane P, Love EJ; Effect of epidural morphine on post-operative pain in dogs after extrahepatic portosystemic shunt attenuation; Vet Anaesth Analg (2019) pre-print editing

Dancker C, MacFarlane P, Love EJ: Pruritus and myoclonus following five consecutive doses of morphine administered through an epidural catheter in a dog; Vet Rec Case Rep (2019) pre-print editing

Comparison of VIMA (volatile induction and maintenance anaesthesia) and TIVA (total intravenous anaesthesia) for CT + Bronchoscopy +/- BAL in dogs – andauernd.


Dancker, C., MacFarlane, P., Love, EJ. (2019) Pruritus and myoclonus following five consecutive doses of morphine administered through an epidural catheter in a dog- Veterinary Record Case Reports 7: e000831. doi: 10.1136/vetreccr-2019-000831

Vita

2007

Abschluss des Studiengangs Dipl.-Ing. Biotechnologie an der Fachhochschule in Bingen

Anstellung bei Laboklin GmbH & Co. KG in der Abteilung für Molekularbiologie, Schwerpunkte: Erbkrankheiten Hund, Zuchtverbandsbetreuung

Vita

Dr. Del Chicca hat ihr Studium der Veterinärmedizin der Università degli Studi di Parma (Italien) in 2003 abgeschlossen. Nach der Diplomierung verbrachte sie 6 Monate in der Schweiz an der Universität Zürich für Praktika mit dem Austauschprogam ‘Erasmus’ und 5 Monate in England (in einer Privatpraxis) mit Stipendium von ‘Programma Leonardo Da Vinci’ . Sie erlange das Staatsexamen in Italien in 2003 und erarbeitete eine Dissertation über Borna Virus an der Universität Zürich (Pathologieabteilung) zwischen 2004 und 2006. In 2006 startete sie die Residency in Bildgebende Diagnostik an derselben Universität. Sie erwarb das Diplom des European College of Veterinary Diagnostic Imaging (ECVDI) in 2010. Seitdem arbeitet sie als Oberärztin in der Klinik für Bildgebende Diagnostik. Zudem hat sie das PhD-Prgramm der Universität Zürich erfolgreich abgeschlossen (Thema: funktionelles MRI der Leber).

Vita

2006-2011

Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin

2011

Assistenztierärztin in einer Brandenburger Kleintierpraxis

2011-2015

Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin mit Schwerpunkt Kardiologie, Innere- und Notfallmedizin

2015

Gründung der Mobilen Kleintierkardiologie Berlin und Brandenburg

2018

Zusätzlich Eröffnung einer stationären Kardiologie Praxis in
Berlin Tempelhof.

Vita

Dr. Maren Dölle arbeitet seit Juni 2013 im Team der Tierärztlichen Spezialisten. Sie schloss ihr Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin im Jahre 2006 ab, und promovierte im Anschluss am Institut für Veterinärphysiologie. Von 2008 - 2013 war Dr. Dölle als Assistenztierärztin in der Tierklinik in Berlin-Biesdorf im Kleintierbereich tätig. Sie machte anschließend eine 3-jährige Residency-Ausbildung im Bereich Dermatologie bei Frau Dr. Linek. Im Sommer 2016 schloss sie diese Ausbildung und die zugehörige mehrtägige Prüfung erfolgreich ab. Sie darf somit den Titel des „Diplomate of the European College of Veterinary Dermatology“ tragen.
Im Praxisalltag betreut sie ausschließlich dermatologische Patienten. Neben der praktischen Tätigkeit arbeitet sie auch im wissenschaftlichen Bereich und führt Studien durch. Hieraus sind jüngst zwei Veröffentlichungen für das englischsprachige Fachpublikum hervorgegangen. Zudem hält sie Vorträge für Tierärzte und Tierarzthelferinnen im Bereich Dermatologie.
Seit Januar 2018 leitet Frau Dr. Dölle die Tierärztlichen Spezialisten Hamburg

Vita

Seit 2018

Fachtierarzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Seit 2017

Diplomate des European College of Veterinary Emergency and Critical Care

Seit 2012

Diplomate des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia

Seit 2011

Fachtierarzt für Kleintiere

Seit 2011

Oberarzt für Intensiv- und Notfallmedizin an der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig Maximilians Universität München

2007 – 2011

Resident des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia an der Klinik für Anästhesie und perioperative Intensivmedizin der Veterinärmedizinischen Universität Wien

2005 – 2007

Assistent an der Tierklinik Dres. Magunna und Prof Nickel, Norderstedt

2003 – 2005

Dissertation (Thema Hämodialyse beim Hund) und Intenship a der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin

1997 – 2003

Studium an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Vita

Idexx Laboratories - Telemedicine Consultants, Ludwigsburg/Clackamas, OR, USA
Diplomate des American College of Veterinary Radiology (ACVR)
Fachtierärztin für bildgebende Verfahren - Kleintiere

2002-2008

Studium der Veterinärmedizin in Budapest und München

2008-2009

Internship am Rood and Riddle Equine Hospital in Lexington, KY

2009-2012

Residency in Diagnostic Imaging und Master of Science an der Ohio State University Columbus, OH

2015

Promotion in München

2012-2016

Leitende Oberärztin der Abteilung für bildgebende Verfahren der Tierklinik Bielefeld

Seit 2016

Teleradiologin bei Idexx Telemedicine Consultants, Clackamas, OR

Vita

Teilhaber der Tierklinik Lüsche

Orthopädie, Chirurgie, Sportpferdemedizin, Kaufuntersuchungen

- Geb. 15.12.1981 in Bremen
- Studium der Tiermedizin in München (2002-2008)
- Internship Rood and Riddle Equine Hospital in Lexington, KY, USA (2008-2009)
- Residency Pferde-Chirurgie in der Pferdeklinik am Kottenforst in Wachtberg (2009-2012)
- Promotion in Berlin (2012)
- Pferdeklinik Fischer (2012-2013)
- Dierenkliniek Emmeloord, Niederlande (2013-2014)
- Tierklinik Lüsche seit 2014

Vita

Fachkenntnisse:
Anästhesie, Analgesie, Notfallmedizin, Intensivmedizin, Labortierkunde
2008 -2009 ACVA - American College of Veterinary Anesthesiologists
Mitglied
2005 - IARS- International Anesthesia Research
Mitglied
2004 - SNACC- Society of Neurosurgical Anesthesia and Critical Care
Mitglied
2003 - DGAI- Deutsche Gesellschaft für Anaesthesiologie und Intensivmedizin
Mitglied
2003 - EVECCS
Mitglied
2003 - VECCS
Mitglied
2003 - GV-SOLAS Gesellschaft für Versuchstierkunde
Mitglied
2003 - AVA
Kommissionsmitglied
1999 - ATF-Akademie für tierärztliche Fortbildung
Mitglied

Vita

Seit 2013

Diplomate des European College of Veterinary Diagnostic Imaging

Fachtierärztin für Radiologie und andere bildgebende Verfahren

Seit 2011

Mitglied und Gutachterin der Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen beim Kleintier (GRSK) und Gutachterin für Hüft- und Ellbogengelenkdysplasie FCI

2009-2013

Residency des European College for Veterinary Diagnostic Imaging an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen (Chirurgie)

2009

Promotion: „Röntgenmerkmale des lumbosakralen Übergangs beim deutschen Schäferhund im Vergleich zu anderen Rassen und Genetik dieser Merkmale beim deutschen Schäferhund“

2007-2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen (Chirurgie und Bildgebende Verfahren)

2006-2007

Internship an der Klinik für Kleintiere (Innere Medizin und Chirurgie)

2000-2006

Studium in Gießen und Bern

Vita

2007 – 2013 Studium Veterinärmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
Seit 2013 Abteilung Innere Medizin der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig
Seit 2013 Promotion zum Thema „Computertomographische Portographie und Splenoportographie zur Diagnose des portosystemischen Shunts beim Hund“
Seit 2013 FTA-Ausbildung für Innere Medizin der Kleintiere

Vita

Name, Vornamen: Catharina Cynthia Euler
Geburtsdatum: 02. Februar 1986
Geburtsort: Hamburg, Deutschland
Nationalität: Deutsch
Heimatort: Hansestadt Hamburg, Deutschland

Ausbildung und Anstellung
01.2017 – bis dato Anstellung
Assistenz, Universität Leipzig: Universitätsklinik für Kleintiere,
Abteilung Innere Medizin

02.2015 – 06.2016 Doktorandin, wissenschaftliche Mitarbeiterin,
Section of Medical Genetics, School of Veterinary
Medicine, University of Pennsylvania,
Philadelphia, PA, USA
Anfertigung der Dissertationsarbeit
unter Leitung von Prof. Dr. Urs Giger,
Department für Kleintiermedizin, Universität Zürich,
Schweiz ;
Direktor, Section of Medical Genetics, Department of
Clinical Studies, Philadelphia School of Veterinary
Medicine, University of Pennsylvania

09.2013 ̶ 01.2015 Anstellung
Assistenz, Tierklinik im Alstertal, Hamburg
Schwerpunkt Kleintiermedizin und Chirurgie, Exoten

10.2006 – 03.2013 Veterinärmedizinische Ausbildung
Stiftung Tierärztliche Hochschule,
Hannover, Deutschland
Abschlussprüfung med. vet. – Staatsexamen
Erasmus ̶ Programm, École nationale vétérinaire de
Lyon, Frankreich (2008-2009)

Vita

Fachtierarzt.
Das Europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für asiatische Elefanten wird von Dr.Flügger betreut und geleitet. Die Europäischen Erhaltungszuchtprogramme (EEP) sind ein zoo-übergreifendes Projekt zur gezielten und koordinierten Zucht von in Tierparks und Zoos gehaltene Tiere. Das ursprüngliche Ziel war, diese Tierarten auch ohne weiteren Erwerb von Wildfängen dauerhaft mit ausreichender genetischer Diversität in den Zoos zu erhalten. Seit den 1990er Jahren verschiebt sich der Schwerpunkt mehr und mehr zur Erhaltung vom Aussterben bedrohter Arten aus Artenschutz Gründen.

Vita

Zusatzbezeichnung: Tierzahnheilkunde

Herr Förnges studierte erst Zahn- und anschließend Veterinärmedizin.
Er arbeitete lange Jahre als Tierzahnheilkundler an der Kleintierklinik in Gießen, später in verschiedenen Praxen des Rhein-Main-Gebietes.
Aktuell betreut er die Tierzahnheilkunde der Tierklinik Kalbach.

Vita

Daniela Friedrich studierte Tiermedizin an der Freien Universität in Berlin, davor absolvierte sie eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten. Während des Studiums arbeitete sie im Institut für Tierernährung an der Freien Universität Berlin und in einer Kleintierchirurgischen Überweisungspraxis. Seit 2012 ist sie in verschiedenen Bereichen für Royal Canin tätig. Zur Zeit fertigt sie im Institut für Biochemie an der Freien Universität Berlin ihre Doktorarbeit an. Seit Beginn 2016 ist sie für Royal Canin als Scintific Trainer im Vet Bereich tätig. Sie ist Ansprechpartnerin für die Außendienstmitarbeiter bei fachlichen Fragen und hält Schulungen im Bereich der Gesundernährung für Hunde und Katzen. Sie lebt mit ihrem Sohn und Mann sowie ihren Hunden in Berlin.

Vita

Tierarzt, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Reproduktionsmanagement des IZW, Spezialgebiet: Computertomographie

Vita

2002 – 2008 Studies of Veterinary Medicine, Justus-Liebig-University Giessen, Germany

2008 – 2018 Veterinarian in 3 private Equine Clinics in the South of Germany

Since 2011 IVCA Certified Veterinary Chiropractor

Since 2012 Qualified Veterinary Specialist for Horses

Since 2013 FEI Permitted treating Veterinarian

2014 - 2017 Doctoral thesis on narcolepsy and REM sleep deficiency in horses, Ludwig-Maximilian-University of Munich, Germany

2015 - 2018 Equine Specialist , InGeneron Equine GmbH, fat derived stem cell therapy Munich, Germany
2017 - 2018 Research associate, Ludwig-Maximilian-University of Munich, Germany

Since 2019 Veterinarian, Tierklinik Luesche, Germany

Since 2021 Animal acupuncturist

Vita

Studium und Promotion an der TiHo Hannover

Seit 1992 eigene Kleintierpraxis in Meschede im Sauerland

1998 Zulassung als “Tierärztliche Praxis für Kleintiere”

2002 Zusatzbezeichnungen „Heimtiere“
und „Zahnheilkunde beim Kleintier“

2005 Gründungsmitglied der
„Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde“ (DGT) in der DVG

Seit 2008 Vortragstätigkeit und Moderation auf nationalen und
internationalen Kongressen, MKS-Praxisseminare

2010 Herausgeber des Veterinär-Spiegels
im Thieme-Enke-Verlag, Stuttgart

2016 Buchautor:
„Praxisbuch Zahnmedizin beim Heimtier“ (ENKE)

2017 Gründungsmitglied und Vorstandstätigkeit der
AG Kleinsäuger in der DVG

2019 Fachtierarzt für Heimtiere
Weiterbildungsermächtigung

Immernoch (!!) verheiratet seit 1986,
Vater zweier erwachsener Söhne,
seit 2012 und 2014 aktiver Großvater




Vita

Frau Gläsel arbeitet und forscht in Giessen in der Arbeitsgruppe von Dr. Natalie Bauer. Ihr Schwerpunkt: Zytologie

Vita

2018

Dr. Glos ist Mitglied im Vorstand des Europäischen Colleges für Veterinärdermatologie (ECVD) und Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Veterinärdermatologie (DGVD).

zuvor

Dr. Glos hat an der LMU München studiert und dort an der Medizinischen Kleintierklinik auf einem dermatologischenThemengebiet promoviert. Im Anschluss daran absolvierte sie ein internationales Ausbildungsprogramm (Residency) in Dermatologie. Ihre Aufgaben in der Klinik liegen in der Diagnostik und Therapie von Haut-, Ohren- und Krallenerkrankungen. Dazu gehören - neben der klinischen Untersuchung - diagnostische Verfahren (wie mikroskopische Untersuchungen, Allergietests und Hautbiopsien) und therapeutische Interventionen (wie Video-Otoskopien, Ohrspülungen) ebenso wie verschiedene Formen der Hyposensibilisierungen bei Allergikern.

Vita

PD Dr.Thomas Göbel betreibt seit 2001 eine Kleintierpraxis in Berlin mit Heimtierschwerpunkt. Er ist Autor /Mitautor von mehreren Fachbüchern und kann sein Wissen didaktisch geschickt und interaktiv weitergeben. An der JLU Gießen ist er seit 2006 Lehrbeauftragter für das Fach Heimtierkrankheiten, an der FU Berlin seit 2001 Privatdozent für Heimtierkranheiten.

Vita

Als "Die beste Zahnarzthelferin Deutschlands" tituliert Dr. Dr. Fahrenkrug seine langjährige Assistentin.
Frau Greiner unterstützt die Tierzahnheilkunde der Symposien seit 2017 und entwickelte ein neues Programm für Kleinsäuger.

Zahnmedizinische Fachangestellte für Prophylaxe (ZMP)
Referentin und Instruktorin für Tierzahnheilkundeseminare
Inhouse Schulungen Tierzahnheilkunde

Vita

Prof. Dr. Achim Gruber, Jahrgang 1966, ist Direktor des Instituts für Tierpathologie an der Freien Universität Berlin. Er ist Mitherausgeber und Co-Autor der beiden deutschen Standardwerke zur Tierpathologie und als einziger Tiermediziner ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Nach mehr als 300 Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Fachpublikationen ist "Das Kuscheltierdrama" sein erstes populäres Sachbuch. Achim Gruber ist verheiratet, Vater von drei Kindern und Besitzer eines Mischlingshundes aus dem Tierheim.

Vita

2001-2005

Studium der Veterinärmedizin in Budapest und Hannover

2005-2011

Promotion über „Das akute Abdomen beim Kleintier aus chirurgischer Sicht“ im Klinikum Veterinärmedizin Klinik für Kleintiere-Chirurgie Prof. M. Kramer der Justus-Liebig-Universität Gießen

2010

Erlangen des Fachtierarztes für Chirurgie der Klein- und Heimtiere,
Schwerpunkte: Weichteilchirurgie und Onkologie

Seit 2011

Offizielle Zulassung zur Untersuchung auf Patellaluxation

3/2015

Erlangung des Fachtierarztes für Radiologie und andere bildgebende Verfahren

2005-2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Klinikum Veterinärmedizin, Klinik für Kleintiere Chirurgie (Abteilungen Radiologie und Chirurgie)

2016-2017

Mitarbeiterin im Tiergesundheitszentrum Grußendorf, Bramsche

Seit 7/2017

Oberärztin in der Tierklinik Hofheim, Schwerpunkte: Radiologie und Chirurgie

Vita

Seit 08/19 Geschäftsführer (Co-CEO) Exomed GmbH

07/19 Zusatzbezeichnung Reptilienkrankheiten verliehen durch die LTK Berlin

11/18-07/19 veterinärmedizinische Laborleitung Labor Exomed Gbr, Institut zur Betreuung niederer Wirbeltiere und Exoten, Berlin

04/17-11/18 Labortierarzt im Labor Exomed Gbr, Institut zur Betreuung niederer Wirbeltiere und Exoten, Berlin Schwerpunkt: Parasitologie, Pathologie und Mikrobiologie von Amphibien, Reptilien und Fischen sowie Säugetieren

seit 04/17 praktizierender Tierarzt in der Tierarztpraxis Mutschmann, Berlin
Schwerpunkt: Behandlung von kleinen Haus- und Heimtieren, v.a. Amphibien und Reptilien

seit 04/17 Weiterbildung zum Fachtierarzt für Reptilien unter Betreuung von Dr. Frank Mutschmann und PD Dr. Kerstin Müller

seit 04/17 laufende Promotion am Institut für Parasitologie der JLU Gießen, Thema: „Gastointestinale Endoparasiten von Reptilien und Amphibien in Deutschland sowie Studien zu heterophilen extrazellulären traps (HETs) bei Reptilien“, Betreuer: Prof. Dr. Carlos Hermosilla

03/17 Approbation zum Tierarzt (Regierungspräsidium Gießen)

Vita

- Studium der Veterinärmedizin in Gent (Belgien) und Giessen
- Approbation als Tierarzt 1983
- Assistent Tierklinik Dr. Cronau, Bochum 1985-1988
- Assistent Tierklinik Dr. Genn, Mühlen 1989-1990
- FEI-Tierarzt
- Vorsitzender der Veterinärkommission CHIO Aachen seit 1998
- Veterinärkoordinator der Weltreiterspiele 2006
- Ausländischer Veterinärdelegierter der FEI bei der EM Windsor 2009
- Ausländischer Veterinärdelegierter der FEI bei der EM Madrid 2011
- Mitglied der Veterinärkommission bei den Olympischen Spielen London 2012
- Veterinärdelegierter bei den Weltreiterspielen in Caen 2014
- Veterinärkoordinator bei den Europameisterschaften in Aachen 2015

Vita

Name: Anja Hantschmann
Geburtsort: 1988 in Leipzig

BILDUNGSWEG
2013 - 2019 Veterinärmedizin – Studium: Veterinärmedizinische Fakultät, Universität Leipzig
2007 - 2010 Berufsausbildung Tiermedizinische Fachangestellte: Medizinischen Tierklinik der VMF Leipzig
2007 Abitur in Leipzig

BERUFLICHER WERDEGANG
seit Januar 2021: Tierärztin und Forschungskoordinatorin im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde GmbH, aktuell in Weiterbildung zum Fachtierarzt für Zoo- und Gehegetiere
November 2019 – Dezember 2020: Tierärztin und Kuratorin im Tierpark Chemnitz
Mai 2019 – September 2019: Freier Dienstnehmer (Tierarzt) an der AGES, IVET Mödling (Österreich)
März 2019 – September 2019: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Klinik für Nuklearmedizin, Universität Leipzig
Juni 2010 bis September 2013: angestellt als Tiermedizinische Fachangestellte in Leipzig

Vita

Seit 2012

Oberärztin auf der Intensivstation der Klinik für Kleintiere – Innere Medizin – der JLU Gießen

2012

Abschluss der Residency (Board Examen) zum Diplomate ACVECC

2011

Abschluss der Promotion , Betreuer: Prof. Dr. Matthias Schneider Dipl. ECVIM-CA (Cardiology), Thema: Einsatz des kardialen Biomarkers NT proBNP zur Diagnostik der Lungenkongestion bei Hunden mit persistierendem Ductus arteriosus

2008-2012

Resident des American College of Veterinary Emergency and Critical Care (ACVECC) in Gießen und an der Kleintierklinik der Vetsuisse-Fakultät in Bern

Seit 2006

Assistentin/Doktorandin an der Klinik für Kleintiere, Innere Medizin, JLU

Vita

Studium an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig und der Vetsuisse Universität Bern/Schweiz

Kurze Tätigkeit in der Kleintierpraxis

Dissertation (Gastroenterologie) an der Texas A&M Universität/USA und der Vetsuisse Universität Bern/Schweiz

Internship (Innere Medizin und Chirurgie der Kleintiere) am Tierärztlichen Überweisungszentrum Tenniken/Schweiz

Kombiniertes Residency- (Small Animal Internal Medicine, American College of Veterinary Internal Medicine) und Ph.D.-Programm (Biomedical Sciences, Gastroenterology) am Veterinary Medical Teaching Hospital und dem Gastro-intestinal Laboratory der Texas A&M Universität/USA

Rückkehr nach Europa und Arbeit als Kleintierinternistin und Leiterin der Abteilung Innere Medizin (Locum) an der Tierärztlichen Spezialistenklinik in Hünenberg/ Schweiz

Seit 5/2016

Professur Innere Medizin der Kleintiere und Leitung der Abteilung Innere Medizin an der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

Lizenzierung für tierärztliche Tätigkeit: Deutschland/Schweiz und Nordamerika

Spezialisierung: Innere Medizin der Kleintiere (Diplomate American College of Veterinary Internal Medicine–Small Animal Internal Medicine [DACVIM-SAIM] und European College of Veterinary Internal Medicine–Companion Animals [DECVIM-CA])

Forschungsgebiet: Gastroenterologie (chronische Enteropathien), Hepatologie, klinische Immunologie, Übergangszellkarzinom der Harnwege

Klinische Interessen: Gastroenterologie, Hepatologie, Pankreatologie, Endokrinologie, interventionelle Radiologie und Endoskopie

Vita

Diplomate ECZM (Small Mammal)
European Veterinary Specialist Zoological Medicine (Small Mammal)
Zusatzbezeichnung: Heimtiere/Kleinsäuger

1992–1999

Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilian-Universität München

1999

Approbation als Tierärztin

1999–2002

Promotionsstudium an der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilian-Universität München,
Thema: Labordiagnostische Besonderheiten bei Kaninchen und Meerschweinchen

2002

Promotion

2002–2003

Freiberufliche Tätigkeiten als Assistentin in der tierärztlichen Praxis

2003–2010

Oberärztin der Abteilung Heimtiere und Gesundheitsvorsorge der Medizinischen Kleintierklink der Ludwig-Maximilian-Universität München

Seit 2011

Freiberufliche Tätigkeiten als Tierärztin für den Spezialbereich Kleinsäuger in der Kleintierklinik Augsburg,
Beraterin für Synlab.vet GmbH & Co. KG,
Referentin für Vorträge und Seminare im Bereich Kleinsäuger

Vita

Fachtierärztin für KleintiereFachtierärztin für Innere Medizin der Klein- und HeimtiereZusatzbezeichnung KardiologieZusatzbezeichnung Dermatologie
Spezialgebiete: Innere Medizin, Kardiologie, Dermatolgie, minimal-invasive Operationen
Klinikleitung Kalbach

Vita

Diplomate ECVIM-CA
Fachtierarzt für Innere Medizin der Klein- und Heimtiere

Aktuelles Tätigkeitsfeld:
Stellvertretende Leitung der Abteilung Kardiologie (Leitung Prof. Dr. Matthias Schneider), Klinik für Kleintiere (Innere Medizin, Prof. Dr. R. Neiger) mit der poli-klinischen und stationären Betreuung von kardiologischen Patienten (Klinische Untersuchung, EKG, Blutdruckmessung, Echokardiographie, Beurteilung weiterer bildgebender Verfahren wie CT, Herzkatheteruntersuchungen, therapeutischer Herzkathetereingriff angeborener Herzmißbildungen bei Hund und Katze)
Studentische Ausbildung (Betreuung in Kleingruppen im Rahmen des Rotationsjahres, Wahlpflichtveranstaltungen und Vorlesungen)

Vita

Werdegang
2012-2014: Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten in der Kleintierpraxis am Theater, Lingen
seit August 2014: Tiermedizinische Fachangestellte im Kleintierzentrum Greven
2017 – 2018: Ausbildung zur staatlich geprüften Praxismanagerin
Tätigkeitsschwerpunkte
Praxis- und Projektmanagement
OP-Assistenz
Behandlungsassistenz

Vita

 2009-2015
Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen

 2015–2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Ausbildung zum Fachtierarzt für bildgebende Verfahren –Kleintiere- an der Klinik für Kleintiere (Chirurgie) der Justus-Liebig-Universität Gießen

 2015–2019
Promotion über „Vergleichende Untersuchung des Processus coronoideus medialis ulnae des caninen Ellbogengelenks: histologische und computertomographische Befunde“ an der Klinik für Kleintiere (Chirurgie) der Justus-Liebig-Universität Gießen

 Seit 2020
Oberärztin für bildgebende Diagnostik an der Tierärztlichen Klink Ahlen (Anicura Ahlen)


Vita

Arbeitsschwerpunkt: Innere Medizin des Pferdes
Forschungsgebiet: Kardiologie Gastroenterologie
Titel/Zusatzbezeichnungen: Dr. med. vet. PhD

Berufliche Laufbahn:

2000-2006:

Studium an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

2006-2008:

Doktorarbeit im Bereich Kardiologie an der Klinik für Pferde TiHo Hannover

2006-2008:

Rotierendes Internship an der Klinik für Pferde TiHo Hannover

2009-2012:

PhD- Arbeit Bereich Gastroenterologie an der Klinik für Pferde TiHo Hannover

2011-2014:

Residency des ECEIM (European College of Equine Internal Medicine)

seit 2011:

wissenschaftliche Mitarbeiterin der Klinik für Pferde der TiHo Hannover

Vita

Zusatzbezeichnungen: Verhaltenskunde und - therapie, Tierschutz

Urte Inkmann studierte Veterinärmedizin in Berlin. Sie arbeitete viele Jahre im Tierheim Hamburg und leitete das Tierheim Lübeck. Viele Tiere unterschiedlicher Rassen und Herkunft sind durch ihre Hände gegangen. Ein profundes Verständnis für Verhalten ist gepaart mit jahrelanger Erfahrung.

Vita

2003-2010: Studium der Tiermedizin an der veterinärmedizinischen Fakultät in Leipzig und der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
2010: 6 wöchige Hospitanz in der Abteilung für Ophthalmologie der University of Wisconsin, Madison, USA
2010-2011: rotierendes Internship an der Kleintierklinik der Vetsuisse Fakultät, Universität Zürich
2010-2013: Promotion zum Thema “Comparison of ultrasonography and histologic examination for identification of ocular diseases of animals: 113 cases (2000-2010)” in der Abteilung für Ophthalmologie, Vetsuisse Fakultät, Universität Zürich
2011-2014: ACVO Residency in der Abteilung für Ophthalmologie, Vetsuisse Fakultät, Universität Zürich
2012: 2 wöchige Hospitanz in der Abteilung für Ophthalmologie der University of California, Davis, USA
2014: erfolgreicher Abschluss der ACVO Prüfung zur Erlangung des Titels: Diplomate American College of Veterinary Ophthalmologists

Vita

Beruflicher Werdegang

2002 – 2008 Studium Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

02/2008 Approbation als Tierärztin

04/2008 – 04/2009 Internship in der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen
04/2009 – 08/2012 Assistenzärztin in der Klinik für Kleintiere (Radiologie) der JLU Gießen
2011 Promotion zum Dr. med vet mit dem Thema: „Die computertomographische Morphologie und Anatomie des Ellbogengelenkes mit Schwerpunkt des Processus coronoideus medialis ulnae bei mit ED = 0 beurteilten Hunden spezieller Rassen“

2012 Prüfung zur „Fachtierärztin für Radiologie und andere bildgebenden Verfahren“

08/2012 – 01/2013 Oberärztin in der Tierärztlichen Klinik Trillig

01/ 2013 – 06/2017 Teilhaber der Firma RVETS (Teleradiologie)

02/ 2013 – 11/2013 Oberärztin in der Tierklinik Elversberg

02/ 2014 - 04/2015 Oberärztin in der Tierklinik Sattledt mit Leitung der Inneren Medizin und Radiologie

seit Juni 2015 Oberärztin im Zentrum für Tiergesundheit, Baden-Baden mit Leitung der Inneren Medizin und Radiologie

seit 2011 Leitung diverser Seminare zu den Themen abdominaler Ultraschall, Echokardiographie, Röntgen und Computertomographie

Vita

Seit April 2013

Vetsuisse Fakultät Zürich Departement für Nutztiere (50%) Rindergesundheitsdienst (50%)

05.2008 – 03.2013

Klinik für Rinder, Tierärztliche Hochschule Hannover

02.2006 – 04.2008

Forschungsaufenthalt am Institut für Physiologie des W issenschaftszentrums W eihenstephan der TU München
Diplomate des European College of Bovine Health Management

Vita

Seit 2014

Teilhaberin Pferdeklinik Aschheim

Seit 2011

Fachtierärztin für Pferdechirurgie

Seit 2010

AVMA/ECFVG Zertifizierung BCSE

Seit 2006

Fachtierärztin für Pferde

2005

Promotion "Untersuchungen zum Equinen Wobbler Syndrom", Prof. Gerhards und Dr. Barrie Grant, Ludwig-Maximilian-Universität München

2002

Approbation

1996-2002

Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Vita

Studium und Promotion der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen
Praktische Tätigkeit in einer Pferdepraxis/-klinik
Fachtierärztin für Pferde
Postgraduierten-Studium am Department of Veterinary Internal Medicine, WCVM, University of Saskatchewan, Saskatoon, Kanada (Master of Veterinary Science)
Residency des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia (ECVAA) und Habilitation an der Abteilung für Veterinäranästhesie der Veterinär-chirurgischen Klinik der Vetsuisse Fakultät der Universität Zürich
Diplomate of European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia (Dipl. ECVAA).
Venia legendi für das Fach Veterinäranästhesiologie an der Vetsuisse Fakultät der Universität Zürich
Fachtierärztin für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Seit 2008 Professorin für Veterinäranästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerz-therapie an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

Vita

Studium in München und an der Ohio State University (Columbus, USA)
Small Animal Internship an der Ohio State University, Veterinary Teaching Hospital
1. Preis der American Veterinary Cancer Society 1993 for outstanding research
Fachtierarzt für Kleintiere

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Chirurgischen Tierklinik der LMU-München
Vize-Präsident der European Society of Veterinary Oncology (ESVONC) (bis 2010)
Mitglied der European Society of Veterinary Internal Medicine (ESVIM)
Diplomate of the European College of Veterinary Internal Medicine - Oncology [Dipl. ECVIM (Onc.)]
Herausgeber des Fachbuches "Kleintieronkologie", Enke Verlag

1997

Gründung der Tierklinik Hofheim
Aufgabengebiete: Onkologie (Tumorchirurgie, rekonstruktive Chirurgie und Chemotherapie)

Vita

Fachtierarzt für Pferde, Dipl. ECVS

Bis 2-2016

FU Berlin: Aufgabengebiet: Orthopädie und Chirurgie

Ab 3- 2016

Tierärztliche Klinik Gessertshausen

Vita


1987 Beginn des Studiums der Tiermedizin in Hannover-Abschluss im November 1992.
Seit 01.01.1993 in der Tierklinik Oerzen tätig mit dem Spezialgebiet Veterinärophthalmologie.
Seit 1993 Mitglied in der FVO (Fortbildungsgemeinschaft Veterinär Ophthalmologie)
Seit 1997 Mitglied im DOK (Dortmunder Ophthalmologie Kreis)
Seit 2000 Zusatzbezeichnung Augenheilkunde
Glücklich verheiratet, zwei Kinder, fünf Hunde, eine Katze im Haushalt,
außerdem gehören noch Schafe, Kühe, Hühner, Gänse und Ponys zur Familie

Vita

MTLA in der Humanmedizin
8 Jahre Tätigkeit an der Uni Münster in der Kinderonkologie und Hämatologie
Stellvertretende Laborleiterin am Veterinäruntersuchungsamt Münster
Studium an der Akademie für Lehrkräfte im Gesundheitswesen in Karlsruhe und Anerkennung als Lehrkraft für klinische Chemie, Hämatologie und Tropenmedizin (Zusatz Wildlife und Exotic Labor)
Derzeit Business Development Manager Ambassador bei Zoetis

Vita

Fachtierarzt für Chirurgie
Fachtierarzt für Pferde
Zusatzbezeichnung: Tierärztliche Betreuung von Pferdesportveranstaltungen
FEI - Tierarzt (Event Veterinarian)

Vita

seit 2003 Professorin der Klinik für kleine Haustiere an der FU Berlin.

Sie leitet das klinische Labor der Klinik und ist Direktorin des ECVIM Residency Programmes. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Hämatologie, die Transfusionsmedizin, die Infektionskrankheiten, die klinische Immunologie, die Labormedizin und die Gastroenterologie.
Sie ist Diplomate des European College of Veterinary Internal Medicine und hat ein Postdoctoral Research Fellowship, School of Veterinary Medicine, an der Universität von Pennsylvania in Philadelphia absolviert.

Barbara Kohn hat in ihrer Berufslaufbahn rund 45 Promovenden betreut, ist Mitglied zahlreicher Fachgesellschaften und seit langen Jahren Mitherausgeberin von zwei Standardwerken in der Kleintiermedizin: „Das Praktikum der Hundeklinik“ und „Die Krankheiten der Katze“. Auch international ist Barbara Kohn eine gefragte Referentin, Reviewerin und Autorin, was sich in unzähligen Publikationen, Postern und Vorträgen widerspiegelt.

Vita

Prof. Dr. Martin Kramer, dem Dekan des Fachbereichs Veterinärmedizin, ist in der Türkei die Ehrendoktorwürde der Uludag Universität Bursa verliehen worden. Prof.Kramer erhielt den Titel für seine Verdienste um die Entwicklung der Veterinärmedizin der Uludag Universität in Bezug auf Ausbildung, Wissenschaft und internationale Beziehungen, sowie für seine Verdienste um die Veterinärmedizin in der gesamten Türkei.
Er leitet die Klinik für Chirurgie (Kleintiere) der JLU.
Die DVG leitet Prof.Kramer seit einiger Zeit.

Vita

Dipl-Ingeneurin (FH) für Bekleidungstechnik
vorher Designerin für Bekleidung
seit 2007 Produktmangerin bei der Firma Schockemöhle Sports
verantwortlich für die Entwicklung der Lederartikel wie z.B. Trensen/Zügel/Vorderzeuge/Gurte
aktive Reiterin und Pferdebesitzerin

Vita

Mein Ziel ist die bestmögliche Fütterung für Ihre Tiere: Dabei unterstütze ich Sie mit einer individuellen Ernährungsberatung auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Mitgliedschaften und fachliches Engagement

ESVCN – European Society of Veterinary and Comparative Nutrition
DVG – Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft

STUDIUM UND AUSBILDUNG
1998 – 2005: Studium der Veterinärmedizin:
Szent István Universität Budapest, Ungarn
Tierärztliche Hochschule in Hannover
Freie Universität Berlin
12/2005: Approbation zur Tierärztin, Freie Universität Berlin
02/2006 – 09/2006: Hospitanz in einer kardiologischen Kleintierpraxis in Berlin (PD Dr. Marianne Skrodzki)
10/2006 – 07/2009: Dissertation am Institut für Tierernährung, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin zu dem Thema „Untersuchungen zur Bildung von Vitamin K2 durch die Intestinalflora des Hundes“ unter der Leitung von Professor Dr. Jürgen Zentek
BERUFSERFAHRUNG UND WEITERBILDUNG
05/2008 – 02/2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tierernährung, Fachbereich Veterinärmedizin, Freie Universität Berlin sowie Koordination und Leitung der institutseigenen Ernährungsberatung
04/2014: Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik (erteilt durch die Tierärztekammer Berlin)

Vita

Mein Name ist Alexander Kröhnert und ich wurde 1987 in Wedel geboren.
Dem Reitsport und Pferden bin ich seit meiner Kindheit sehr stark verbunden. Mit einer Bereiterin als Mutter und einem Hufschmied als Vater war der Pferdesport in meiner Familie schon immer Teil meines Alltags. In meiner Jugend bin ich selber erfolgreich Springprüfungen bis zur Klasse S geritten.
Nach zweijährigem Studium der Tiermedizin an der veterinärmedizinischen Universität in Budapest, habe ich 2015 mein Studium an der Universität in Leipzig abgeschlossen.
Seitdem habe ich zwei Jahre Berufserfahrung an der Pferdeklinik Bargteheide gesammelt und verstärke nun seit Anfang 2018 das Team der Tierklinik Lüsche im Sanakena.
Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt im Bereich der Orthopädie und der chiropraktischen Behandlung. Insbesondere huforthopädischen Problemen nehme ich mich mit großer Leidenschaft an.

Vita

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW, im Forschungsverbund Berlin e.V.), Wildtierkrankheiten

Vita

1987 - 1994

Weiterbildung auf dem Gebiet der Tierzahnheilkunde

1994

Prüfung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung 'Zahnheilkunde für Tiere' durch die Tierärztekammer Nordrhein (Kempen, 1994)

1995

Erteilung der Weiterbildungsberechtigung im Fachgebiet 'Zahnheilkunde für Tiere' durch die Tierärztekammer Nordrhein

2003

Zulassung der Praxis als Weiterbildungsstätte im Fachgebiet 'Zahnheilkunde für Tiere' durch die Tierärztekammer Nordrhein

1996 - 2004

Weiterbildung auf dem Gebiet der Kleintiererkrankungen

2004

Prüfung zur Erlangung der Qualifizierung 'Fachtierarzt für Kleintiere' durch die Tierärztekammer Nordrhein

2011

Praxisumzug mit Gründung des Zentrums für Tierzahnheilkunde

Vita

Leiterin des synlab.vet Labors in Leverkusen

Fachtierärztin für klinische Laboratoriumsdiagnostik

Promotion an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Thema: Untersuchungen zu biochemischen Markern des Knochen- und Energiestoffwechsels am Osteoporose- induzierten Schafmodel

Vita

Juli 2018

Externship Emergency and Critical Care Service Vetsuisse Bern, CH

November 2017

Externship Emergency and Critical Care Service CUHA, NY, USA

Oktober 2017

Teilnahme am ersten Cardiopulmonary Bootcamp Cornell University, NY, USA

seit 2016

Resident American College of Veterinary Emergency and Critical Care unter der Leitung von Frau Dr. med vet E. Haßdenteufel DACVECC, DECVECC

2007 - 2014

Diplomstudium Veterinärmedizin an der Veterinärmedizinischen , Universität Wien

Vita

Arbeitsschwerpunkte:
Chirurgie und Orthopädie beim Pferd

Frakturbehandlung, Arthroskopie, Laparoskopie,Lahmheitsuntersuchung und Bildgebende Diagnostik
Forschungsgebiet:
Pathogenese und Behandlung von Gelenkserkrankungen beim Pferd
Minimalinvasive Frakturbehandlung und Arthrodesetechniken beim Pferd
Intraoperative Bildgebung
Objektivierung der Lahmheitsbeurteilung beim Pferd

Titel/Zusatzbezeichnungen:
Leiter der Klinik für Pferde der Freien Universität Berlin
Europäisch anerkannter Spezialist für Pferdechirurgie (Diplomate of the European College of Veterinary Surgery = ECVS)
Associate Member Large Animal Diagnostic Imaging of the European College of Veterinary Diagnostic Imaging (ECVDI)
Certifiied Specialist of the International Veterinary Acupuncture Association (IVAS)

Berufliche Laufbahn:

1984 – 1989

Studium an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Zürich

1990 – 1993

Assistent, Chirurgie Grosstiere, Vet. Med. Fakultät, Universität Zürich

2000 – 2005

Privatdozent für Pferdechirurgie an der Pferdeklinik der Vet. Med. Fakultät der Universität Zürich

2006 – 2009

Ordentlicher Professor für Pferdechirurgie an der Pferdeklinik der Vet. Med. Fakultät der University of Glasgow, UK

seit 2010

Ordentlicher Professor für Pferdechirurgie und Leiter der Klinik für Pferde, Chirurgie und Radiologie der Freien Universität Berlin

Vita

Fachtierarzt für Kleintiere
CPCert Kleintier Chirurgie

Langjähriger Mitarbeiter von PD Dr.Göbel (Spezialist für Kleinsäuger, Kaninchen, Reptilien und Endoskopie)

Vita

1998 – 2004 Tiermedizinstudium an der Freien Universität Berlin
2004 – 2005 Dissertation an der Charité Berlin, Bereich experimentelle Hautphysiologie
2005 – 2009 Assistenztierärztin in einer norddeutschen Überweisungsklinik
2010 – 2011 Internship an der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians Universität München
2011 – 2014 Residency des ECVIM-CA (Internal Medicine) an der Tierklinik Haar, Externships an der Vetsuisse Fakultät Bern und Universität Utrecht
2015 Examen und Qualifikation zum Diplomate ECVIM-CA (Internal Medicine)
Internistische Oberärztin bei den Kleintierspezialisten

Vita

1981-1986 Studium an der Tiermedizinischen Fakultät der LMU München
1988 Promotion
1988 – 2000 Effem GmbH- WALTHAM-Tierärzteberatung
2001 – 2014 eigene Kleintierpraxis in Traunreut/Chiemgau
2001 Gründung der Vetkom GmbH
seit 2014 Beratung in Praxiskommunikation, Praxismanagement, Team-Entwicklung

Vita

Fachtierärztin für Innere Medizin der Klein- und Heimtiere

2005 – 2011

Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

2011 – 2015

Assistenztierärztin an der Klinik für Kleintiere, Innere Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

2015

Assistenztierärztin in der kardiologischen Abteilung der Klinik für Kleintiere, Innere Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

2016

Oberärztin Innere Medizin an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen

Seit 2017

Fachtierärztin für Innere Medizin der Klein- und Heimtiere
Oberärztin Innere Medizin der Tierklinik Kalbach,
Fachklinik für Kleintiere, Frankfurt

2017

Promotion über Akute Phase Proteine hyperthyreoter Katzen nach Therapie
mit radioaktivem Jod

Seit 04.2017

Leitung der Internistischen Abteilung und Oberärztin Kardiologie der Tierklinik Kalbach, Fachklinik für Kleintiere, Frankfurt

Vita

Mit 16 begann Judith Moormann, bei Schockemöhle Sports in Mühlen zu arbeiten und hat dort ihre Ausbildung zur Sattlerin absolviert.
2010-2013 Ausbilung Sattler im Reitsportfachgeschäft
Juli 2012 Fachabi im Bereich Kunst und Gestaltung
2013 FN Berater Sattel
Juni 2014 Trainer A Leistungssport Reiten
Nov 11 Ausbildereignung Sattlerei
März 2018 Anatomie und Sattel-Symposien Leipzig

Vita

Frau Katharina Moser (Diplomate ECVIM) hat an der Veterinärmedizinischen Universität Wien studiert. Sie absolvierte ein einjähriges Internship an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München. Für ihre fachliche Ausbildung verbrachte sie mehrere Hospitationen an den Universitätskliniken in London, Leipzig, Gent sowie Georgia. Nach Abschluß ihrer Residency des European College of Veterinary Internal Medicine ist sie als Leitende Oberärztin für Innere Medizin in unserer Klinik.

Vita

seit 2012

mobile Ultraschall Praxis

2007 - 2012

Tierärztliche Klinik für Kleintiere, Chemnitz
Schwerpunkt Sonographie, Innere Medizin

2002 - 2005

Universitätskleintierklinik Leipzig, Schwerpunkt Sonographie, Bildgebende Diagnostik, Innere Medizin

Vita

Diplomate European College Zoological Medicine (small mammal);Zusatzbezeichnung Heimtiere

Seit 2012:

Habilitiert und Privatdozentin im Fach Heimtiermedizin

Seit 2010:

Fachtierärztin für Reptilien, Zusatzbezeichnung Heimtiere

Seit 2009:

Diplomate of the European College of Zoological Medicine

Seit 2002:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für kleine Haustiere der FU Berlin

2002:

Promotion an der FU Berlin

1998:

Approbation an der Universität Leipzig

Vita

Name: Thorsten Müller (G.P.Cert. Cardiology)
Geburtsort: 04.02.1981, Nürtingen
Adresse: Mooswiesstraße 10 in 94541 Grattersdorf
E-Mail: info@mobiler-ultraschall.de
Homepage: https://mobiler-ultraschall.de/
Mobil: 0049 (0) 173/8754111
BeruflicherWerdegang
Selbständigkeit „Mobiler Ultraschall Thorsten Müller“ seit 07.2019
Tierklinik Neuwied, 56564 Neuwied 11.2013-7.2019
Herr Ritter, Frau Greve
Tierärztliche Fachpraxis für Kleintiere, 76275 Ettlingen 04.2012-07.2013
Dr. Gröschl, Dr. Lautersack
Tierärztliche Klinik Dr. Medl, 87727 Babenhausen 06.2011-02.2012
Dr. Susanne Medl

Vita

1994-1998 Taufers Veterinärfachschule in Kromeriz (Tschechien)
1998-2005 Studium der Veterinärmedizin an der Universität in Brno (Tschechien)
2005-2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Promotion an der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin
2006-2011: Resideny des European College of Veterinary Surgeons (ECVS)
2012 Abschluss des Studiengangs Master of Small Animal Science (M.Sc.)
2015 Examen zum Diplomate ECVS
2015 Fachtierarztprüfung Klein- und Heimtiere mit Teilgebietsbezeichnung Chirurgie beim Kleintier
Seit 2015 Oberarzt für Chirurgie und Orthopädie Kleintierspezialisten Berlin

Vita

2006-2012

Studium der Veterinärmedizin an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

2012-2013

Internship an der Klinik für Pferde, Allgemeine Chirurgie und Radiologie der Freien Universität Berlin

2012-2016

Dissertation "Untersuchung zur Auswirkung unterschiedlicher Venen-verweilkatheter auf die Jugularvene beim Pferd" an der Klinik für Pferde, Allgemeine Chirurgie und Radiologie der Freien Universität Berlin

2013-2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Bildgebende Diagnostik und Orthopädie
Fachgebiet: Bildgebende Diagnostik, Orthopädischer Ultraschall, Röntgen, Orthopädie, Notfallmedizin, Chiropraktik

Seit 2016

Fachtierärztin für Pferde an der Klinik für Pferde der Freien Universität Berlin

Seit 2020

selbständig mit Lucidity Diagnostics - Teleradiologiservice & Zweitmeinungen für Tierärzte (www.luci-diagnostics.com)

Vita

Studium, Promotion, Zusatzbezeichnung:

2006 - 2012 Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin
Abschluss: Staatsexamen
2013-2016 Promotion an der Klinik für kleine Haustiere der Freien Universität Berlin, Abteilung Ophthalmologie zum Thema:
Lehre mit Hilfe von Internet-basierten Patienten -
Akzeptanz und Mehrwert des Autorensystems CASUS in der Veterinärophthalmologie
2017 Zusatzbezeichnung Augenheilkunde beim Kleintier

Tierärztliche Tätigkeit:

Seit November 2014 Assistenztierärztin im Tiergesundheitszentrum Oerzen
Seit Dezember 2018 Oberärztin

Vita

Seit 2017

ECVAA Resident, Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2016-2017

Rotierendes Internship, Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2015-2016

Dissertation zum Thema „Vergleichende Untersuchung von Desfluran und Propofol in equipotenten Dosierungen in Kombination mit Dexmedetomidin hinsichtlich zentraler Kreislaufparameter und der peripheren Perfusion und Oxygenierung beim Pferd“

Studium und Approbation der Veterinärmedizin an der Szent Istvan Universität, Budapest und der Tierärztlichen Hochschule Hannover

Vita


Seit 03/2020 Leitender Assistenztierarzt in Ausbildung zum
Fachtierarzt für „Bildgebende Verfahren - Kleintier“
Tierärztliche Klinik Ahlen
(Ahlen, DE)
12/2017 - 01/2020 Tierarzt
Tierklinik Wiener Neustadt
(Wiener Neustadt, A)
03/2017 - 11/2017 Pharmareferent
Novartis Pharma GmbH
(Wien, A)
06/2015 - 03/2017 Studentischer Mitarbeiter
Notambulanz der Universitätsklinik für
Kleintiere
(Wien, A)
2010 - 2016 Universität
Veterinärmedizinische Universität Wien
Fachrichtung: Veterinärmedizin
Vertiefungsmodul: Kleintiermedizin

Vita

Seit 1/2015

IDEXX Laboratories; Key Account Manager (Infektionskrankheiten/Gastroenterologie)

2006 - 2014

Vet Med Labor GmbH, Division of IDEXX Laboratories, Ludwigsburg: Bereichsleiter Serologie, Parasitologie (bis 2009 auch Immunologie), WBE und Weiterbildungsstätte für Parasitologie

2005 - 2006

Intervet Innovation GmbH, Schwabenheim: Scientist Screening/Profiling Ectoparasiticides

2003 - 2005

Vet Med Labor GmbH, Ludwigsburg: Abteilungsleiter Parasitologie, Serologie, Exoten-Diagnostik

2000 - 2003

Institut für Parasitologie der Justus-Liebig-Universität Gießen: Wissenschaftlicher Angestellter, Zusatzkenntnisse und -aufgaben, Mitgliedschaft

Seit 2014

Mitglied der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft

Seit 2009

Gründungsmitglied der Europäischen Dirofilaria und Angiostrongylus Gesellschaft (FiEDAD)

Seit 2004

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde

Seit 2002

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Parasitologie

Seit 2001

Fachliche Qualifikationen: Fachtierarzt für Parasitologie

(Ko)Autor von 10 Fachbüchern, mehr als 100 wissenschaftlichen Veröffent-lichungen und 200 Kongressbeiträgen/Vorträgen/Seminaren
Mitglied des Editorial Boards von ISRN Parasitology seit 2012
Reviewer (gutachterliche Aktivitäten) für “Journal of Helminthology", "Wiener Klinische Wochenschrift", "Acta Vet Brno", "Tierärztliche Praxis"; “Kleintierpraxis”, „Acta Tropica“, “Environmental and Experimental"

Vita

Cheftierarzt Urologie der Tierklinik Ahlen
Cheftierarzt HNO der Tierklinik Ahlen
Zusatzbezeichnung Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde bei Kleintieren

Vita

2002-2008: Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
2008: Tierärztliche Approbation
Seit 2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Tierernährung, Freie Universität Berlin
2010: Promotion am Institut für Tierernährung, Freie Universität Berlin
2014/15: Sechsmonatiger Forschungsaufenthalt an der University of California, Davis, USA
2016: Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik
2017: Habilitation

Vita

Oberärztin der Chirurgischen Abteilung der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen
Schwerpunkte: Minimalinvasive Chirurgie und Laserchirurgie
Stellvertretende Leitung der Arbeitsgruppen Weichteilchirurgie und Orthopädie

Vita

2000 – 2006

Studium an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

2006 – 2007

Vertretungstierärztin in Gemischtpraxen

2007 – 2010

ROYAL CANIN Tiernahrung GmbH & Co. KG Vertrieb/Gebietsleitung Marketing / Leitung ROYAL CANIN AKADEMIE

2010 – heute

Tierärztin in Kleintierpraxis Referentin von Fachvorträgen

2016 – heute

IDEXX GmbH , Inhouse Sales Account Manager

Vita

• Mai 1981 Abitur am Regino-Gymnasium Prüm

• 1981 - 1986 Studium der Veterinärmedizin, Justus-Liebig-Universität Gießen
• 2. Dez. 1986 Approbation als Tierärztin
• Januar 1989 Promotion

• seit Jan.1987 Assistentin in der Tierärztlichen Klinik Birkenfeld,
• seit 1989 mit Schwerpunkt Veterinärdermatologie
• seit 1994 Leitende Tierärztin Dermatologie/Allergologie mit ca. 85% Überweisungspatienten regelmäßige externe Fortbildungsaufenthalte u.a. in Kanada, regelmäßige interne Fortbildungen u.a. die von der Klinik organisierten „Controversies in Veterinary Dermatology“
• seit 1990 Associate Member der ESVD
• seit 1995 Full Member der ESVD
• 1992 - 1994 ESAVS-Kurs Dermatologie I
• März 1996 ESAVS-Kurs Dermatohistopathologie
• September 1998 Examen Teil I in Lyon zur Erlangung des Diploms des European College of Veterinary Dermatology (ECVD)
Gründungsmitglied und von 2000 bis 2002 Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Veterinärdermatologie (DGVD), bis 2009 Vorsitzende der Tagungskommission
Tagungspräsidentin der 11. Jahrestagung der DGVD am 11.-13. Juni 2010, Thema: „Wichtige autoimmune/immunvermittelte Hauterkrankungen“
Seit 1991 Referentin bei verschiedenen veterinär- und humanmedizinischen Tagungen in Europa und China, Autorin zahlreicher dermatologischer Veröffentlichungen, Gutachterin mehrerer tiermedizinischer Fachzeitschriften

Vita

Julie Pokar wurde 1963 in Hamburg geboren. Sie absolvierte ihr Studium in Córdoba (Spanien) und hospitierte nach ihrem Abschluss im Jahr 1992 für 5 Monate an der Tierklinik in Telgte. Seit Gründung der Pferdeklinik Bargteheide im Jahr 1993 arbeitet Julie Pokar dort als Assistenztierärztin. Sie ist Fachtierärztin für Pferde. Ihr Schwerpunkt liegt in der Orthopädie und Behandlung von Herz- und Lungenerkrankungen sowie Augenheilkunde. Julie Pokar ist Spezialistin auf dem Gebiet der Ultraschalldiagnostik; hier hält sie Vorträge im In- und Ausland.

2018

ISELP certified - certified by the international society of equine locomotor pathology
Das Institut wurde von Dr.Jean -Marie Denoix gegründet.

Vita

2000 - 2006 Studium der Veterinärmedizin an der FU Berlin
2009 Promotion an der Uni Leipzig
seit 12/2006 Tierärztin im Tierpark Hagenbeck
EEP Coordinator Persian Onager
ESB Keeper Walrus


Vita

2002-2008 Studium der Veterinärmedizin an der Ludwig-Maximilians Universität in München

2015 Doktorarbeit: "Untersuchungen zur Diagnose und Therapie der caninen Parvovirose" bei Prof. Dr. Katrin Hartmann

2016-2017 leitende Tierärztin und Ausbilderin an der Kleintierklinik der Universität München

2017 - jetzt: leitende Tierärztin für innere Medizin an der Universitätsklinik Giessen

Darüberhinaus absolvierte Dr. Proksch 2020 Ihr Diplom zur "Fachtierärztin Innere Medizin der Kleintiere" und ist Co-Autorin mehrerer wissenschaftlicher Artikel.

Vita

TiHo Hannover Abteilung für Bildgebende Diagnostik
2020 Fachtierarzt für Bildgebende Diagnostik
2019 Promotion im Fachbereich Anästhesie
2011 - 2014 Assistenztierarzt Abteilung Chirurgie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
2010 - 2011 Internship Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
2003 - 2010 Studium Tiermedizin, Approbation Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Forschungs- und Interessenschwerpunkte:
Sonographie, Computertomographie, Magnetresonanztomographie

Vita

seit Mai 2013

Assistenztierärztin in der chirurgischen Abteilung der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig
Weiterbildung zum FTA für Kleintierchirurgie sowie Promotion,
Thema: Fluoroskopische Kinematografie des kaninen Kniegelenks vor und nach Versorgung einer kranialen Kreuzbandruptur mittels TPLO

2007-2013

Studium der Veterinärmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Vita

Herausgeber des „Atlas der bildgebenden Diagnostik beim Heimtieren“
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:- Ultraschalldiagnostik bei Heimtieren- Hochauflösende Ultraschalldiagnostik bei Labornagern

2003

Ernennung zum Privatdozenten für die Fachgebiete Anatomie, Histologie und Embryologie

2002

Habilitation für die Fachgebiete Anatomie, Histologie und Embryologie mit dem Thema „Schilddrüsensonographie bei Hund und Katze- ein angewandt anatomische Studie“

1998

Ernennung zum Fachtierarzt für Informationstechnologie in der Tiermedizin

1997

Ernennung zum Fachtierarzt für Anatomie

Seit Okt. 1996

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Anatomie, Histologie und Embryologie an der Tierärztlichen Fakultät der LMU München

1989-1996

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Insitut für Veterinär-Anatomie der FU Berlin

1995

Promotion zum Dr. med. vet.

1983- 1988

Studium der Veterinärmedizin an der FU Berlin

Vita

Seit 2012 Tierärztin | Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
· Leitung Großtier - und OP Bereich
· Methodische und fachliche Beratung und Betreuung von Wissenschaftlern bei Tierversuchsanträgen
· Anästhesie und tierärztliche Versorgung sämtlicher Versuchstiere
· Ausbildung von Ärzten, Tierärzten, Wissenschaftlern und Tierpflegern
05/2012-04/2014 (in Teilzeit): Tierärztin | Kleintierklinik Kotzian
· Sprechstunde, Weichteil Operationen, Labor, stationäre Patienten, Notdienst
01/2008 – 04/2012 Manager Medical Education | Johnson & Johnson Medical GmbH
· Leitung der Versuchstierhaltung
· Anästhesie und Monitoring der Tiere
· Internationalen Trainings im Bereich Orthopädie, Neurochirurgie und Neuroradiologie
· Aufbau von Trainingsinstituten in Dubai und Mailand

Vita

Beruflicher Werdegang:

08/ 2013-dato Wiss. Mitarbeiterin an der Klinik für Pferde, FU Berlin, Abteilung Orthopädie und Chirurgie
01/ 2012-08/ 2013 Internship an der Klinik für Pferde, FU Berlin
05/2010-12/2011 Doktorandenstelle an der Klinik für Pferde, FU Berlin Abteilung Reproduktionsmedizin unter der Leitung von Prof. Johannes Handler

Weiterbildung und Qualifikationen:

2019-dato Referentin bei med.vet. Symposien
2016-dato Teilnahme am internationalen ISELP-Programm um die Zertifikation „certified ISELP member“ zu erlangen
(ISELP = international society of equine locomotor pathology)
12/2016 Fachtierärztin für Pferde
12/2015 Abschluss der Promotion mit dem Thema „Segmentale Analyse und Tiefgefrierkonservierung von Spermien aus den Nebenhodenschwanzsegmenten beim Hengst“
03/ 2015-09/ 2015 Ausbildung in der Veterinärchiropraktik, International Academy of Veterinary Chiropractic (IAVC), Sittensen
01/ 2015-dato Mitwirkung als Referentin beim Masterstudiengang Pferdmedizin an der FU Berlin
05/ 2013-2020 Rennbahntierarzt auf der Trabrennbahn, Berlin Karlshorst
01/2015-12/2019 Dozentin in der Lehrschmiede der FU Berlin
01-02/ 2011 Academic English Course, Dahlem Research School, FU Berlin
08/ 2009 Merck-Merial NIH National Veterinary Research Scholars
Symposium, North Carolina State University
05-08/ 2009 Veterinary Research Scholars Program, Kansas State
University

Vita

Frau Ricker betreut gemeinsam mit ihrem Mann, Dr.Gerd Ricker den Zoo Schwerin.

Zoo Tierärztin

Vita

Johanna Rieder studierte an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Sie approbierte und promovierte hier 2006. Im Anschluss durchlief sie im Rahmen eines Internships verschiedene Abteilungen der Kleintierklinik und absolvierte eine Residency des ECVIM-CA. Während dieser Zeit hatte sie die Gelegenheit durch Rotationen an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Universität Utrecht Einblicke in andere Arbeitsgruppen zu erlangen. Seit April 2014 ist sie Diplomate des ECVIM-CA. 2013 bis 2015 arbeitete Johanna Rieder in einer privaten Klinik in Hannover. Johanna Rieder kehrte 2015 an die Tierärztliche Hochschule Hannover zurück. Ihr Interessenschwerpunkt liegt in der Therapie und Diagnostik von Autoimmunerkrankungen sowie in der Gastroenterologie.

Vita

Dipl. ECVS,
Fachtierarzt f. Kleintiere u. Chirurgie der Kleintiere
Zusatzbezeichnung Tierzahnheilkunde
Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Kleintiermedizin (DGK-DVG)

Vita

2003-2009

Studium Veterinärmedizinische Fakultät, Universität Leipzig

Seit 2009

Abteilung für Innere Medizin der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

2014

Promotion zum Thema: „Untersuchung zum Einfluss brachyzephaler Fehlbildungen auf verschiedene Lebensbereiche des Hundes anhand einer Besitzerbefragung“

2016

Ausbildung zum FTA für Klein- und Heimtiere beendet

seit 2016

FTA-Ausbildung für Innere Medizin der Kleintier

Vita

Dr. Julia Rohrbach schloss 2006 ihr Studium an der Tierärztlichen Hochschule Hannover ab. Da bereits früh ein besonderes Interesse für die biomechanischen Abläufe im Pferdekörper geweckt war, promovierte sie in Zusammenarbeit mit der Pferdeklinik Bargteheide an der Tiermedizinischen Fakultät der Universität Zürich über das Auftreten und die Behandlung von Halswirbelsäulenarthrosen bei Pferden.

Von 2007 bis 2014 arbeitete Dr. Julia Rohrbach in einer Pferdeklinik in Süd-deutschland. Zur weiteren Vertiefung Ihres biomechanischen Wissens absolvierte sie in dieser Zeit die Ausbildung für Tierchiropraktik an der IAVC und qualifizierte sich zusätzlich an der IVCA (International Veterinary Chiropractic Association).

Seit November 2014 verstärkt Frau Dr. Rohrbach das Team der Schwarzwald-Tierklinik Neubulach. Neben der klassischen schulmedizinischen Behandlung orthopädischer Patienten legt sie dabei besonderes Augenmerk auf die funktionellen Aspekte der Genese orthopädischer Probleme sowie deren Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation.

Neben ihrer klinischen beruflichen Tätigkeit unterrichtet Frau Dr. Rohrbach Veterinärchiropraktik an der IAVC in Deutschland und England und veranstaltet Seminare für Kollegen und Reiter über funktionelle Biomechanik, Rehabilitation und Training.

Vita

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Anästhesistin an der Klinik für Kleintiere der Freien Universität Berlin
Resident des European College of Veterinarian Anasthesia and Analgesia
Seit 2016 Fachtierärztin für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Vita

Studium der Tiermedizin an der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig

2011-2016

Assistenzarzt in der chirurgischen Abteilung der Klinik für Kleintiere, Universität Leipzig
Anfertigung der Promotion mit dem Thema "In-vivo Darstellung der Kinematik des Ellbogengelenks bei gesunden sowie ED-erkrankten Hunden"

Seit 2014

Resident des European College of Veterinary Surgeons

Seit 2016

Fachtierarzt für Chirurgie
Assistenzarzt an der Kleintierklinik der Freien Universität Berlin,
Team Prof. Böttcher

seit 2019

Diplomate des ECVS
Oberarzt an der Kleintierklinik der FU Berlin

Vita

• Tiermedizinstudium an der Veterinärmedizinischen Fakultät Leipzig
• Seit 2013 Tierärztin in der Tierärztlichen Klinik Ahlen
• Cheftierärztin der Abteilung bildgebende Diagnostik
• Fachtierärztin für bildgebende Verfahren beim Kleintier

Vita

Diplomate des European College of Dermatology
seit 2015 Tierklinik Kalbach, Frankfurt
Spezialgebiet: Dermatologie, Allergologie

Vita

An der FU Berlin studierte Corinna Rutsch Tiermedizin, sie erhielt 1984 die Approbation. Am Bundesgesundheitsamt wurde sie 1987 promoviert. 1987 - 1988 Australien. Ab August 1988 war sie bis 2013 bei MARS in verschiedenen Positionen beschäftigt. 1995 wurden die Berliner Symposien gegründet. 1999 Heilprakitiker Prüfung. Sie ist Mutter von 2 erwachsenen Kindern, passionierte Reiterin und seit 2014 Yogalehrerin in der Tradition von Shivananda.

Vita

Geboren am 17.Juni 1957 in Wesselburen / Dithmarschen

1977 Abitur am Nordsee- Gymnasium Büsum

1977 – 1979 Bundeswehrsanitätsdienst in Flensburg

1979 – 1985 Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität in Berlin

1985 tierärztliche Approbation

1985 – 1988 Forschungstätigkeiten am Max von Pettenkofer Institut des Bundesgesundheitsamtes

1988 Promotion

1989 Eröffnung einer tierärztlichen Gemeinschaftspraxis in Berlin Charlottenburg.

1997 Beginn der Spezialisierung auf dem Gebiet der Tierzahnheilkunde.

1998 – 2005 Studienaufenthalte (dental training) in Luxemburg, Kopenhagen (Dänemark), Pilley (Großbritannien), Halmstadt (Schweden) und Baltimore (USA)

2002 Zusatzbezeichnung für Tierzahnheilkunde

2008 Weiterbildungsermächtigung für Tierzahnheilkunde

Seit 2010 regelmäßig Referent auf Fortbildungen für Tierzahnheilkunde in Berlin

Gründungsmitglied der deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde, Mitglied der europäischen Gesellschaft für Tierzahnheilkund (EVDS)

2019 Gründung einer Praxis für Tierzahnheilkunde in der Soorstrasse 76 in
14050 Berlin

Vita

Fachtierärztin für Kleintiere
GP Cert of Oncology (General Practioner Certificate of Oncology)

Seit 2017

In Weiterbildung zum GP Cert of Cardiology

Seit 2016

Oberärztin an der Tierklinik Neandertal, Haan

2015-2016

Verantwortliche, leitende Fachtierärztin für Kleintiere in der Lesia Tierklinik Düsseldorf

2015

Erlangung der Weiterbildung zur Fachtierärztin für Kleintiere

2010-2015

Ausbildung zur Fachtierärztin für Kleintiere an verschiedenen Tierkliniken in Düsseldorf und Mönchengladbach

2011

Promotion an der Universität Leipzig

2008-2010

Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Labor für Experimentelle Ophthalmologie, Universität Düsseldorf und Charité Berlin

2001-2008

Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Vita

2012–2015

Promotion: “Untersuchungen zur experimentellen Infektion von Marmosets (Callithrix jacchus) mit dem Calpoxvirus“,Deutsches Primatenzentrum, Infektionspathologie, Göttingen

2005-2011

Studium Veterinärmedizin, JLU Gießen
Fortbildungen

2013-2015

Dozentin der „Makroshow für (Labor)-Tierärzte“ (pathologische Fortbildungsveranstaltung), Deutsches Primatenzentrum, Göttingen

2012-2015

histologische Fortbildung: Wednesday Slide Conference, Department of Defense Veterinary Pathology Residency

2014

Teilnahme am Schnittseminar der DVG-Fachgruppe Pathologie “Vergleichende Zytopathologie und Histopathologie ausgewählter Fälle“, Fulda

Vita

bis 2003

Studium der Veterinärmedizin an der JLU Giessen

von 2003 bis 2007

Doktorandin der Klinik für Kleintiere (Innere Medizin) der JLU Giessen, Doktorvater Prof. Reto Neiger (Thema der Arbeit: "Validierung des 13C-Natriumazetat Atemtests zur Messung der Magenentleerung beim Hund im direkten Vergleich zur 99m Technetium Radiosziniraphie")

von 2004 bis 2005

Internship (gleiche Klinik, Innere Medizin und Chirurgie)

von 2006 bis 2009

Residency for Small Animal Internal Medicine (European College) an der Klinik für Kleintiere (Innere Medizin) der JLU Giessen

von 2009 bis 2013

PhD am Royal Veterinary College (University of London), unter der Supervision von Prof. Karin Allenspach und Prof. Dirk Werling zum Thema "Effekt von Probiotika bei caniner Inflammatory Bowel Disease"

von 2013 bis heute

Akademische Rätin/ Oberärztin der Klinik für Kleintiere (Innere Medizin) der JLU Giessen Arbeitsschwerpunkte: Gastroenterologie, Immunologie, Probiotika, Magendarmmotorik
Veröffentlichungen: Autor oder Co-autor von ca. 18 Publikationen zum Thema Gastroenterologie beim Kleintier

Vita

seit Mai 2018

Mitglied im Prüfungsausschuss für den Ausbildungsberuf Tierpfleger / Tierheim und Tierpension

2008

Approbation als Tierarzt, Studium der Veterinärmedizin an der FU Berlin

seit 2008 Dozent

Tierpflegermeister-Ausbildung des BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung)

Ausbildung zum Zoo Tierpfleger im Aquarium Berlin

Vita

 seit 2019: prakt. Tierärztin und Tierschutzbeauftragte, Forschungstierhaltung, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Schwerpunkte: Anästhesie und tierärztliche Versorung von Schweinen, Schafen, Kaninchen,
Frettchen, Krallenfröschen und Ratten, tiermedizinische Betreuung und Gesundheitsüberwachung der Tierbestände, Aus-, Fort- und Weiterbildung von tierexperimentell tätigen Personen,
methodische und fachliche Beratung und Betreuung von Wissenschaftlern zur Planung, Beantragung und Durchführung von Tierversuchen, Implementierung von 3R Maßnahmen
 2018-2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Schwerpunkte: Planung und Drchführung von in vivo Experimenten, tierärztliche Betreuung und
Versorgung der Tiere, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit diversen Fachgebieten, Auswertung und Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse, Beantragung von Drittmitteln, Einwesiung
und Betreuung von Mitarbeitern
 2015-2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Niedersächsisches Zentrum für Biomedizintechnik, Implantatforschung und Entwicklung (NIFE) und Promotion an der Klinik für Kleintiere, Tier-
ärztliche Hochschule Hannover
Schwerpunkte: Planung und Drchführung von in vivo und in vitro Experimenten, tierärztliche
Betreuung und Versorgung der Tiere, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit diversen Fachgebieten, Auswertung und Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse
Promotionsthemen: Implantat-assoziierte Infektionen, Tiermodelle, Implanatforschung
 2014-2015: Wissenschaftlich Mitarbeiterin am Insitut für Neuroanatomie und Zellbiologie, Medizinische Hochschule Hannover
Schwerpunkte: Planung und Drchführung von in vivo und in vitro Experimenten, tierärztliche
Betreuung und Versorgung der Tiere, Auswertung und Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse
 2008-2014: Studium der Veterinärmedizin, Tierärztliche Hochschule Hannover

Vita

- Wirtschaftsstudium mit Schwerpunkt Marketing in den Niederlanden

- Studium der Tiermedizin an der Universiteit Diergeneeskunde in Gent + Approbation

- Praktische Tierärztin in der Kleintierklinik

- Doktorandin an der FU in Berlin

- Produkt- & Digitalmanagerin bei der Virbac Tierarzneimittel GmbH

Vita

Seit Dezember 2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung Anästhesie und Analgesie, Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover



2017 - 2018

Senior Clinician, Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Analgesie, Animal Health Trust, Newmarket, UK



2016

Externship Abteilung für Anästhesie, sowie der Abteilung für Intensiv- und Notfallmedizin, Queen Mothers Hospital for Small Animals, Royal Veterinary Collage, University of London



2011 -2017

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung Anästhesie und Analgesie, Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover



2012 - 2015

Residency European College of Veterinary Anesthesia and Analgesia, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover



2011 - 2013

Promotion in der Abteilung Anästhesie und Analgesie, Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule



2009 - 2010

Rotierendes Internship, Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover



2003 - 2009

Studium der Veterinärmedizin, Universität Leipzig

Vita

2018 FTA Chirurgie
Seit April 2013 Anstellung an der Kleintierklinik der Universität Leipzig, Abteilung Chirurgie.
Weiterbildungszeit zur Fachtierärztin für Kleintierchirurgie und parallel Anfertigung einer Dissertation zum Thema "Fluoroskopische Kinematografie des Kniegelenkes vor und nach TTA (Tibial Tuberosity Advancement)".
Beginn des Studiums an der Szént Istvan Universität in Budapest, mit Weiterführung und Abschluss an der Veterinärmedizinischen Fakultät in Leipzig.

Vita

2004

Einführung eines nach ISO 9000:2001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystems

2004

Einführung eines nach ISO 9000:2001 zertifizierten Qualitätsmanagementsystems

Seit 1999

Leiterin des Zentrallabors (Plattform Labordiagnostik) der Veterinärmedizinischen Universität Wien

1993-1999

Assistenzprofessorin im Zentrum f. Biomedizinische Forschung der Medizinischen Fakultät Wien (Vorstand: U. Losert). Aufbau des dortigen Labors

1984-1993

Assistenzärztin an der Klinik f. Interne Medizin für Kleintiere, Pferde und Geflügel (Vorstand: W. Jaksch)

Vita



Aufgewachsen bin ich als Bäckerstochter direkt im elterlichen Betrieb. Schon als Kind habe ich bei täglichen Arbeiten im Geschäft mitgeholfen und nicht selten wird die Anekdote erzählt, wie ich als junges Mädchen, kaum, dass ich über den Ladentresen ragte, den Kundinnen überaus charmant die Brötchenauswahl des Tages erklärte. Der Unternehmergedanke wurde mir damit sozusagen in die Wiege gelegt. Daher war es auch nicht allzu abwegig, als ich nach meinem Bachelor-Studium im Bereich „Tiermanagement“ in den Niederlanden recht schnell in die Führungsposition einer großen Pferdeklinik einstieg, um hier die Interessen des Unternehmens in Gleichklang zu setzen mit den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden und Mitarbeiter.

Diese Herausforderung hat mich über all die Jahre meiner Tätigkeit begleitet und immer wieder neu gefordert. Und bis heute ist mir die berühmt-berüchtigte „Sandwichposition“ eines Praxismanagers durchaus bewusst.

Als ich dann im beruflichen Kontext die Möglichkeit hatte, mich über mehrere Jahre durch einen Business-Coach begleiten lassen zu können, habe ich vor allem an meiner eigenen Veränderung, aber natürlich auch an den weiteren Vorteilen des Coachings innerhalb eines Unternehmens meine ‚Leidenschaft‘ für dieses Thema entdeckt und kurz darauf eine mehrjährige Coaching Ausbildung absolvieren dürfen.

Die erlernten Coaching- und Gespräch-Tools und vor allem auch die neu entdeckten Möglichkeiten der Selbstreflektion, Empathie und Menschenkenntnisse konnte ich bereits erfolgreich innerhalb meines Berufs des Praxismanagers mit einfließen lassen. Stets ist es mir eine große Freude, junge Kollegen zu unterstützen und sie in ihrer fachlichen wie auch persönlichen Weiterentwicklung hilfreich zu begleiten.



Neben diesen beruflichen Leidenschaften hat mich immer die Liebe zu Tieren und der Natur und die Neugier auf fremde Länder und Menschen mein Leben lang geprägt.

Vita

2005-2011

Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen

2011-2014

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Doktorarbeit mit dem Titel "Bildgebende Verfahren: Funktionelle Magnetresonanztomographie zur Bestimmung von Diffusion im Gehirn bei gesunden mesocephalen Hunden"

2013-2017

Resident ECVDI an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Seit März 2016

Fachtierärztin für Radiologie und andere bildgebende Verfahren
Fachtierärztin für bildgebende Verfahren - Kleintiere

Seit Juni 2017

Oberärztin für Radiologie und andere bildgebende Verfahren an der Tierklinik Neandertal Haan

Seit Juli 2021

Diplomate des European College of Veterinary Diagnostic Imaging

Vita

25.01.2017

Anerkennung zum Fachtierarzt für Kleintiere, Innere Medizin

19.08.2004 – 24.11.2008

Freie Universität zu Berlin Veterinärmedizische Fakultät,
Promotionsstudium und Dissertation

01.09.1998 – 15.07. 2004

Freie Universität zu Berlin Veterinärmedizinische Fakultät,
Studium und Approbation der Tiermedizin

15.08.2011 – 30.11.2017

Tierklinik Norderstedt Dres. Magunna, Magunna, Nickel/ EVIDENSIA tierärztliche Klinik für Kleintiere Norderstedt GmbH
* Arbeit in der Überweisungsklinik, Fachbereich Internistik
*Ausbildung zur Fachtierärztin für Kleintiere, Innere Medizin
* Seit 2016 Oberärztin in der Inneren Medizin, Verantwortliche für die Stationsbetreuung

Vita

Mai 2015

Erwerb des Dr. rer. nat. in Physik an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit Gesamturteil magna cum laude. Thema der Doktorarbeit war „Recombination Measurements on Highly Charged Tungsten at the Test Storage Rings and Development of a Single-Particle Detector for the Cryogenic Storage Ring“.

2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Kernphysik.

2011 – 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Atom- und Molekülphysik der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Promotionsstudium in Physik an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Forschungsarbeit am Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg, unter Betreuung durch Prof. Dr. Schippers.

2005 – 2011

Studium der Physik an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

September 2011

Erwerb des Master of Science in Physik an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit Gesamturteil hervorragend. Thema der Masterarbeit, unter Betreuung durch Prof. Dr. Schippers, war „Einfachionisation von mehrfach geladenen Wolframionen durch Elektronenstoß“.

Mai – September 2011

Studentische Hilfkraft am Institut für Atom- und Molekülphysik der JustusLiebig-Universität Gießen.

Oktober 2010 – April 2011

Studentische Hilfkraft am Institut für Atom- und Molekülphysik der JustusLiebig-Universität Gießen.

August 2009 – Januar 2010

AuslandssemesteranderStockholmUniversity,Schweden,imRahmendesERASMUS Programmes.

Mai 2009 – Juni 2009

Werksstudentin der Justus-Liebig-Universität Gießen.

September 2008

ErwerbdesBachelorofScienceinPhysikanderJustus-Liebig-UniversitätGießen mit Gesamturteil gut. Thema der Bachelorarbeit, unter Betreuung durch Prof. Dr. Kohl, war „Aufbau zur Multielektrodenmessung von ionischer Polarisation in Metalloxiden“.

Juli 2008 – August 2008

StudentischeHilfkraftamII.PhysikalischenInstitutderJustus-Liebig-Universität Gießen.

Vita

Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover.
Daran schloss sich eine Zeit im Institut für Tierzucht und Tierverhalten der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) an in der Außenstelle Wulmenau/Trenthorst.
1997 – 2019 praktizierende Tätigkeit in eigener Gemeinschaftspraxis für Kleintiere. Seit 2006 in Teilzeit-, seit Aug. 2019 in Vollzeitbeschäftigung angestellt bei der Freien und Hansestadt Hamburg im Fachamt Verbraucherschutz, Gewerbe und Umwelt, Abteilung Veterinärmedizin und Lebensmittelüberwachung mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Umsetzung des „Hamburger Hundegesetztes“, hier insbesondere Beurteilung von Beißvorfällen und „gefährlichen Hunden“.

Vita

Frau Dr. Steinberg hat nach dem Studium an der LMU in München an der dortigen Medizinischen Kleintierklinik promoviert und eine Residency in Neurologie absolviert. Sie war dort zuletzt als Oberassistentin in neurologischen Abteilung tätig. Sie ist nun Oberärztin an unserer Klinik für Neurologie und Kernspintomografie.
Frau Dr. Steinberg ist Mitautorin der interaktiven DVD-Lernprogramme "NeuroWissen beim Hund" und "NeuroWissen bei der Katze" sowie gefragte Referentin bei zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen.

Vita

Mitarbeiterin der Kleintierklinik der Universität LeipzigFachtierärztin für Kleintiere und Augenheilkunde
Fachtierärztin für Kleintierchirurgie

Vita

1997 Approbation als Tierärztin von der Tierärztlichen Hochschule Hannover
1998 - 2002 Assistenztierärztin an der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München und in dieser Zeit auch Dissertation zum Thema „Antivirale Wirksamkeit des Chemokinrezeptorhemmstoffs 1,1’-bis-1,4,8,11-tetra- azazyklo-tetradekan bei Katzen mit feliner Immunschwächevirusinfektion“
2002-2004 Residency in Innerer Medizin für Kleintiere des European College of Veterinary Internal Medicine - Companion Animals (ECVIM-CA) an der Ludwig Maximilians Universität München
Juli 2003 - Juli 2004 Residentausbildung am Veterinary Teaching Hospital of the University of Georgia, Athens, GA 30602, USA
Feb. 2005 - Feb. 2020 Oberärztin in Innerer Medizin an der Tierklinik Hofheim
Seit Mai 2020 selbstständig mit dem Internetportal zweitmeinung-tierarzt.de, Telemedizin in der Inneren Medizin für Hund und Katze
2003 Erlangung des Titels Dr. med. vet
2008 Erlangung des Titels Diplomate ECVIM-CA

Vita

praktische Tierärztin: seit 2019 in Berlin, davor viele Jahre auf Ibiza in eigener Praxis und in Schneverdingen 1987 - 2012
Tätigkeitsschwerpunkte: Reproduktionsmedizin mit Videoüberwachter, endoskopischer Besamung, eigene Hundesamenbank, Feritilitässtörungen bei Rüde und Hündin, Spezialistin für brachyocephale Rassen, Chirurgie, Gold Akupunktur, Lasertherapie nach Bahr und Reininger
Züchterin von franz.Bulldoggen und Ridgeback

Vita

Fachtierarzt für Zoo-, Gehege- und Wildtiere,
Fachtierarzt für Kleintiere und Fachtierarzt für ReptilienDr.Strauß und Dr.Pauly sind die betreuenden Tierärzte des Tierparks Berlin

Vita

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW, im Forschungsverbund Berlin e.V.), Wildtierkrankheiten

Vita

2017 –present

Professor Small Animal Surgery, Faculty Veterinary Medicine, University of Leipzig

2016

AO Chairman Training Program. Amsterdam, Netherlands

2015 - 2016

Professor Small Animal Orthopaedic Surgery, Royal Veterinary College London, University of London

2014

Co-promotor Chalika Wangdee. Thesis: Prevalence, genetics, and surgical treatment of patellar luxation in pure bred dogs.

2014 - present

Member ECVS SA Examination Committee. Zürich, Switzerland.

2013

AOVET Faculty Education Program. Zürich, Switzerland.

Vita

Cetina Thiel arbeitet seit vielen Jahren in der Chirurgischen Kleintierklinik der Universität Gießen. Ausgehend vom Ultraschall und anderen bildgebenden Ver-fahren hat sie sich als Diplomate des European colleges of Veterinary Surgeons auf die Chirurgie spezialisiert.
Englische Setter begleiten sie durch ihr Leben.

Vita

2009

Dissertation an der Vetsuisse Fakultät der Universität Zürich (extern): “Intra- and interlaboratory variability of serologic Fc-ε receptor testing in atopic dogs in three different laboratories”

Seit 2010

Leitung der dermatologischen Sprechstunde in der Tierklinik in Hofheim, 2 Tage pro Woche

2009

Dissertation an der Vetsuisse Fakultät der Universität Zürich (extern): “Intra- and interlaboratory variability of serologic Fc-ε receptor testing in atopic dogs in three different laboratories”

Seit 2006

Leitung der dermatologischen Sprechstunde im Klinikum Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Giessen, Beteiligung an den Dermatologie Vorlesungen

2006-2010

Alternative Residency des European College of Veterinary Dermatology: Mentorin: Dr. Monika Linek (Tierärztliche Spezialisten, Hamburg);
Externe Aufenthalte: Vetsuisse Fakultät, Universität Zürich, 3 Monate, Mentor: Dr.Claude Favrot
Louisiana State University of Baton Rouge, 2 Monate, Mentor: Dr. Sandra Merchant

2004-2006

Assistenztierärztin / Doktorandin im Klinikum Veterinärmedizin, Innere Medizin, der Justus-Liebig-Universität Giessen

1998 – 2004

Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-
Universität Giessen

Vita

seit Mai 2014 Assistentenstelle an der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig und Weiterbildung zum Fachtierarzt für Innere Medizin
seit Oktober 2014 in der Abteilung für Innere Medizin der Klinik für Kleintiere
seit Mai 2015 Leitung der Dermatologie in der Klinik für Kleintiere
seit 2015 Promotion zum Thema „Zur Stenosierung des äußeren Gehörgangs brachyzephaler Hunde

Vita

1998 bis 2004

Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
Approbation am 16.07.2004 in Hannover

Postgraduiertenausbildung

Juli 2004-Juni 2007:

Promotionsstudium an der Klinik für Kleintiere, Tierärztliche Hochschule Hannover
Promotion am 15. Juni 2007

2006/2007

Internship-Programm der Klinik für Kleintiere, Tierärztliche Hochschule Hannover

Juni 2007-Nov 2007

Beschäftigung als wissenschaftliche Angestellte in der chirurgischen Abteilung der Klinik für kleine Haustiere, Tierärztliche Hochschule Hannover

Nov 2007- März 2011

Resident des EuropeanCollegeofVeterinary Anaesthesiaand Analgesia (Supervision Prof. Dr. Kästner)

2012

Diplomate des EuropeanCollegeofVeterinary Anaesthesiaand Analgesia

Seit 2011

Oberassistentin Anästhesiologie an der Klinik für Kleintiere der Tierärztliche Hochschule Hannover (ab 2015 50%).

April 2015- März 17

Oberassistentin Anästhesiologie (50%) an der Klinik für kleine Haustiere der FU Berlin

Seit April 2017

100% Oberassistentin Anästhesiologie an der Klinik für Kleintiere der Tierärztliche Hochschule Hannover

Vita

Emmanuelle Van Erck graduated from the Ecole Nationale Vétérinaire de Maison Alfort (France) in 1996. She did a PhD on respiratory functional tests in horses at the Veterinary Faculty of the University of Liege (Belgium). Her work led her to participate to research projects in Equine Sports Medicine at Cornell University (USA) and at Uppsala University (Sweden). These experiences triggered her passion for equine sports medicine. In 2000, she became Senior Consultant at the Centre for Equine Sports Medicine at University of Liège where she dealt with referred cases in sports medicine, participated to numerous research projects and collaborated to the training of veterinary students. In 2007, she was invited to develop the equine internal and sports medicine unit in the CIRALE in Normandy (France).

Emmanuelle became a de facto diplomate of the European College of Equine Internal Medicine (ECEIM) in 2008 and was subsequently acknowledged as European specialist in Equine internal medicine by the Order of Veterinarians.; In 2010, she was invited to be a board member of the International Committee at the International Conference on equine Exercise Physiology (ICEEP), an internationally recognised organisation in Equine sports medicine.

Emmanuelle is author of more than 40 scientific articles and regularly lectures at international scientific meetings. She is member of the board of the Belgian Equine Practitioner Society (BEPS) and on the scientific committee of the French Association of Equine Veterinarians (AVEF). She continues to collaborate to applied research projects in Equine Sports Medicine, to teach clinical training for the veterinary students and practitioners and to contribute regularly writing in both scientific and lay reviews.

Vita

2012

Anerkennung als FEI – Tierärztin

Seit 2009

Tierärztliche Klinik für Pferde, Destedt

2009

Habilitation an der TiHo in Hannover: Rhodococcus Equi Pneumonie beim Fohlen

2007 – 2008

Gestüt Lewitz: Management der Pferdegesundheit und Fohlenaufzucht
2005 Dipl. ECEIM

2003

PH.D-These (Prof.Dr.E.Degen): Akute interstitielle Pneumopathie beim Pferd

1998

Fachtierärztin für Pferde

1994

Promotion in Hannover: Die röntgenologische Lungenuntersuchung beim Pferd – Untersuchungen zur Optimierung der Aufnahmetechnik

1992 – 2007

Assistentin an der Klinik für Pferde der TiHo Hannover mit dem Schwerpunkt Bildgebende Verfahren und Innere Medizin

1992

Promotion in Frankreich: Ultraschallaufnahmen von Läsionen der Weichteilgewebsstrukturen des Metacarpus und Metatarsus beim Pferd

1986 – 1990

Studium der Veterinärmedizin, Maisons-Alfort, Frankreich

Vita

seit 2006

Institut für Tierernährung Leipzig, Fachtierärztin für Tierernährung, Privatdozentin

1997 - 2006

Tierärztliche Hochschule Hannover, Lehrstuhl für Tierernährung

1989 - 1995

Studium an der FU Berlin
Lehre: Tierarten übergreifend
Steckenpferde: Spurenelemente z.B. wieso leben Pferde auf Island ohne Selen
und EMS Trabrennfahrerin

Vita


 Studium

1994-2000 Studium der Tiermedizin, LMU München
2000-2003 Dissertation an der LMU München


 Beruflicher Werdegang

2001-2003 Assistenzstelle an der Tierklinik Dr. Medl, Babenhausen
2003-2005 Assistenzstelle an der Tierklinik am Alzeyer Kreuz Dr. Baab, Alzey
seit 2006 Chefärztin der Abteilung Zahnheilkunde der Tierärztlichen Klinik Ahlen, Part of Anicura

 Qualifikationen


2012 Teilgebietsbezeichnung Zahnheilkunde beim Kleintier
2013 Fachtierarzt für Kleintiere
2015 Fachtierarzt für bildgebende Verfahren - Kleintier


Vita


1995 - 2001 Tiermedizinstudium, Tierärztliche Hochschule Hannover
2001 –- 2004 PhD-Studium mit Promotion zum Doctor of Philosophy (PhD) für Neuropharmakologie, Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Tierärztliche Hochschule Hannover
2004 –- 2005 Neurologie Internship am Royal Veterinary College, London
2005 -– 2007 Residency des European College of Veterinary Neurology, Royal Veterinary College, London
2007 –- 2009 Lecturer in Neurology and Neurosurgery, Royal Veterinary College, London
2008 Prüfung zum Diplomate des European College of Veterinary Neurology
2009 Senior Lecturer & Head of Neurology and Neurosurgery, Royal Veterinary College, London
2012 –- 2013 Head of Small Animal Medicine and Surgery Group, Royal Veterinary College, London
2013 Medical Director, Royal Veterinary College, London
seit 2018 Leitung der Kleintierklinik der Tierärztliche Hochschule Hannover

Vita

24.07.1974

geboren in Hamburg (geb. Jensen)

2002

Approbation an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2004

Promotion an der Tierärztlichen Fakultät der Universität Leipzig, Thema: Reisekrankheiten beim Hund

2002-2007

Wissenschaftliche Assistentin an der Kleintierklinik der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2007-2011

Internistin bei den Tierärztlichen Spezialisten Hamburg

Seit 2011

Oberärztin für Internistik an der Tierklinik Norderstedt (Magunna-Magunna-Nickel)

Seit 2012

Dipl. ECVIM-CA (Internal Medicine)

Vita

Seit 2014

Oberärztin der Radiologie an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen und Strahlenschutzbeauftragte
Diplomate des European College of Veterinary Diagnostic Imaging (ECVDI)
Fachtierärztin für Radiologie und andere Bildgebende Verfahren
Mitglied und Gutachterin der Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen beim Kleintier (GRSK)

2009-2013

Residency des European College for Veterinary Diagnostic Imaging an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen (Chirurgie) mit Aufenthalten an den Universitäten Bern, Cambridge, Gent und Zürich

2007-2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen mit abschließender Promotion

2001-2007

Studium der Veterinärmedizin an den Universitäten in Gießen und Bern

Vita

2016 Erfolgreiche Prüfung zur Hufbeschlaglehrschmiedin an der JLU Gießen.

Seit 2011 Selbstständig in eigener Praxis Schwerpunkt therapeutischem Beschlag.

2009-2010 Angestellt bei Rood & Riddle Equine Hospital im Rahmen eines einjährigen Podiatry Internships (Lexington, Kentucky, USA) https://www.roodandriddle.com

2008/2009 Mitarbeit bei Hufschmied Andy Rivas (Johannesburg, SA)

2008 Mitarbeit bei Hufschmied Loic Entwistle (Windesheim) https://www.loic-hufbeschlag.de

2008 Promotion cum laude unter Prof. Budras am Anatomischen Institut der FU Berlin mit
der Dissertation „Linea alba unguis (Zona alba) – zur weißen Linie am Pferdehuf“.

2007 Anerkennung als staatlich geprüfte Hufbeschlagschmiedin an der FU Berlin.

2003 Approbation als Tierärztin an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Vita

Seit 2017

Tätigkeit bei TierReha Dr. Alexander

2008-2013

Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin

2006-2012

Ausbildung zur Physiotherapie-Assistentin

Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten

Vita

Jürgen Wallmann arbeitet 30 Jahre am Bundesinstitut für Arzneimittel Sicherheit.
Wissenschaftlicher Angestellter im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Zulassung von antimikrobiellen Wirkstoffen, Berlin (1997 bis 1999).

Von 1999 bis zum gesetzlichen Renteneintrittalter (2020) Wissenschaftlicher Angestellter im Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Abteilung Tierarzneimittelzulassung (Antimikrobielle Wirkstoffe).

Seit 2002 Referatsleiter im Referat Biologische Untersuchungen, Antibiotikaresistenz, von 2008 bis 2012 Referatsleiter im Referat Prävention, Krisenmanagement, Schnellwarnsysteme und seit 2008 bis 2020 Referatsleiter im Referat Antibiotikaresistenzen.

Kurzzeitexperte der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ): Evaluierung von Laborprojekten und Leitung von Ausbildungskursen für Labormitarbeiter (Burundi, Togo, Ghana, Tanzania).
Mitglied der Scientific Advisory Group on Antimicrobial Products (SAGAM), EMA/CVMP, (2002-2007), London.

Mitgliedschaften in zahlreichen Organisationen:
Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG); Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (PEG) e. V.; Subgroup Clinical and Laboratory Standards Institute (CLSI), Pittsburgh, USA; Antibiotika-Sensitivitätstest-Komitee des EUCAST in Deutschland (NAK)

Vita

Master of Science
Diplomate ACVS
Diplomate ECVS
Fachtierarzt für Pferdechirurgie

Seit 2014

Teilhaber Pferdeklinik Aschheim

2009

Diplomate am American College of Veterinary Surgeons

Diplomate am European College of Veterinary Surgeons

Fachtierarzt für Pferdechirurgie

2007

Master of Science in Equine Surgery of Ohio State University, USA

2002

Dr. med.vet. Universität Zürich, Schweiz

Vita

Dr. Astrid Wehner ist Fachtierärztin für Innere Medizin der Kleintiere und Diplomate des European College of Veterinary Internal Medicine - Companion Animals. Sie ist Oberärztin an der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Vita

Fachtierarzt für Kleintiere, Zusatzbezeichnung Dermatologie
Frau Weingart ist seit Jahren an der Kleintierklinik der FU in der Abteilung Innere Medizin tätig.

Vita

Spezialgebiete: Notfall- und Intensivmedizin, Anästhesie, Innere Medizin, Neonatologie, Klinikhygiene

2007–2013

Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2010–2011

Studentische Hilfskraft in der Klinik für Kleintiere der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2012-2013

Dissertation am Institut für Nutztiergenetik des Friedrich-Loeffler-Instituts, Mariensee

2013

Promotion

Seit 2014

Tätigkeit bei Dr. Paar, Sottrum
Weiterbildung zur Fachtierärztin für Pferde

2014

Verleihung des Friedrich-Loeffler-Institut Förderpreises 2014 zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses am Friedrich-Loeffler-Institut, Insel Riems

Vita

Eigene Praxis mit Schwerpunkt Physiotherapie
Verantwortlich in der Berliner Tierärztekammer für das Projekt "Grüne Woche"
Zuchtwartin für Belgische Schäferhunde
Seit 2016 Mitarbeiterin bei den med.vet.Symposien

Vita

Zusatzbezeichnung Kardiologie und zertifizierter Untersucher des Collegium Cardiologicum e. V.
Studium und Promotion in Ungarn, Approbation in München
Seit 1998 Betreiber der Ultraschallüberweisungspraxis in eigener Praxis
Gründungsmitglied und 2. Vorsitzender des Collegium Cardiologicum
Präsident der deutschen Sektion der DITG
Mitglied der European Society of Veterinary Cardiology
Mitglied und 2. Vorsitzender der DGK-DVG-Arbeitsgruppe Kardiologie
Mitautor des Buches : Praxis der Kardiologie Hund und Katze

Vita

Studium der Tiermedizin an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Approbation 2003
seit März 2010 Fachtierärztin für Klein- und Heimtiere
Promotion an der Medizinischen Tierklinik für Innere Krankheiten der Veterinär- medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, 2008
Weiterbildung zum Fachtierarzt für Klein- und Heimtiere (2004-2009) und Spezialisierung
in der Kleintierklinik Dr. Grappendorf (Bad Kissingen),
seit März 2011 angestellte Tierärztin in der Kleintierpraxis Dr. Werner, Buchen i. Odenwald

Vita

Februar 2013 Dipl. ECVS

Diplomate des European College of Veterinary Surgeons (Dipl. ECVS), Fachtierarzt für Kleintierchirurgie, European Specialist in Small Animal Surgery


November 2011 FTA Praxis Dr. Werner

Promotion zum Thema Arthroskopie und CT-Untersuchung am Caninen Ellbogen an der Klinik für Kleintiere der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, 2011
Sept.2009 FTA



2006-2011 Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig

angestellter Tierarzt der Chirurgischen Abteilung der Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig, Spezialgebiet: orthopädische Chirurgie und Arthroskopie

Studium der Tiermedizin an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Approbation 2005

Vita

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW, im Forschungsverbund Berlin e.V.), Wildtierkrankheiten

Vita


1974 in Wiesbaden geboren

1993-1998 Studium der Veterinärmedizin in Hannover

2002 Promotion an der FU Berlin

2002-2008 Assistenztierärztin in verschiedenen Kleintierpraxen

Selbständig tätig seit 2009

Weiterbildung in den Bereichen Medizin-Ethik und Klassische Homöopathie

Buchveröffentlichung

2013 „Mein Tier ist schwer krank, und nun?“

2016 "Ein guter Hund stirbt nie"

Vita

Fachtierarzt für Öffentliches Veterinärwesen

Tätig als stellvertretender Amtstierarzt des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, Berlin

Seit einigen Jahren hält er - wie auch ca. 1200 weitere Imker/-innen - im Innen-stadtbereich Berlins eigene Bienenvölker. Er engagiert sich für die tierärztliche Fort- und Weiterbildung im Bereich der Bienen. Diese wichtigen Nutztiere und ihr faszinierender Superorganismus befinden sich erstaunlicherweise immer noch weitgehend unterhalb des "tierärztlichen Radars".

Vita

1999 – 2005 Studium der Veterinärmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München
2005 - 2006 Dissertation in der Abteilung Dermatologie der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München
2007 Rotierendes Internship, Medizinischen Kleintierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München
2008 – 2011 Dermatologie Residency, Colorado State University, Fort Collins, Colorado, USA.
2011 Examen des American College of Veterinary Dermatology und Erhalt des Titels Diplomate of the American College of Veterinary Dermatology
Okt. 2011 – Feb. 2012 Veterinärdermatologin in der Tierklinik Hofheim
2012 Erhalt des Titels Diplomate of the European College of Veterinary Dermatology
Seit 2012 Veterinärdermatologin, Tierdermatologie Dr. Wildermuth, Wiesbaden-Nordenstadt, Deutschland
Seit 2015 Vorsitzende der Programmkommission der Deutschen Gesellschaft für Veterinärdermatologie (DGVD)

Vita

Dr. Florian Willmitzer, geboren in Wien, absolvierte sein Diplom- und Doktoratsstudium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, wo er dann auch nach einer einjährigen Anstellung in einer orthopädischen Überweisungsklinik nördlich von Wien, 7 Jahre Universitätsassistent an der Abteilung für Bildgebende Diagnostik war. Seit 2012 ist er Assistenzarzt und Resident ECVDI an der Klinik für Bildgebende Diagnostik der Vetsuisse-Fakultät Zürich.

Vita

Frau Witt forscht und arbeitet an der Veterinärmedizin Giessen in der Arbeitsgruppe von Natalie Bauer.
Ihre letzte Veröffentlichung: Nichtepitheliotropes malignes B-Zell-Lymphom mit atypischer Spindelzellmorphologie bei einem Weimaraner

Vita

Seit 2010 GP

Software, Vetera
Projektleiter für Universitäten und Hochschulen

Beratung, Planung und Umsetzung von universitären Projekten

Workflowanalyse und deren Abbildung im Programm

2006 -2010

Freie Universität Berlin – Fachbereich Veterinärmedizin
Assistenztierarzt, wissenschaftlicher Mitarbeiter, EDV-Beauftragter

Angestellter an der Klinik und Poliklinik für kleine Haustiere

Mai 2006 bis September 2009

teilzeitbeschäftigt

Oktober 2009 bis Mai 2010

teilzeitbeschäftigt

2006-2010

Freie Universität Berlin – Fachbereich Veterinärmedizin
Entwicklung eines Klinikinformationssystems

Gemeinsames Projekt mit der Firma GP-Software im Rahmen meiner Dissertation
Entwicklungszeit: 2006-2009

Oktober 2009

Produktivstart Kleintierklinik:

April 2010

Abnahme der Software durch den IT-Verantwortlichen:

Vita

Frau Zauscher hat Ihre Dissertation über die Präsizion von Ultraschallbild-Messungen im Fesselträgerursprung verfasst.
Sie ist seit 2013 in der Pferdeklinik Seeburg bei Berlin tätig.

Vita

Florian Zeugswetter ist passionierter Endokrinologe und seit einigen Jahren auch Privatdozent. Er arbeitet in Wien an der Kleintierklinik der Vetmeduni Vienna und hat deshalb einen praxisnahen Bezug. Er ist bekannt für seine kollegiale Art und einprägsame Vortragsweise.

Lebenslauf:
- studierte an der Veterenärmedizinischen Universität Wien (VMW)
- erhielt 1998 seine Sponsion zum Mag.med.vet
- bis 2001 Studienassistent und Doktorant an der Klinik für interne Medizin und Seuchenlehre
- 2001 Promotion zum Dr. med. vet.
- seit 2004 Leiter der "Endokrinologischen Ambulanz"
Publikationsschwerpunkt: diagnostische Tests beim Diabetis mellitus und Hyperadre nokortizismus

Vita

Fachbereich Veterinärmedizin FU Berlin, Klinik für kleine Haustiere
Chirurgie Team Prof. Böttcher, FTA Ausbildung

Vita

Resident ECVDI (europäisches College für Bildgebende Diagnostik in der Veterinärmedizin) an der Kleintierklinik der JLU Gießen