Das 1x1 des Pferdeauges (Frankfurt)

Augenuntersuchung und -diagnostik mit Fallbeispielen und praktischen Übungen

Termin

13.09.2019 bis 14.09.2019

Referenten

Vita

Spezialgebiete: Augenheilkunde
2000-2006
Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
2006-2009
Dissertation im Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Thema "Untersuchung zur Pharmakokinetik von Betamethason nach intravenöser und dermaler Applikation hinsichtlich der Dopingrelevanz beim Pferd"
2009
Promotion
2008-2011
Assistenztierärztin in der Tierklinik Hochmoor
Seit 2011
Tierärztin im Tierärztlichen Kompetenzzentrum Karthaus
Seit 2015
Fachtierärztin für Pferde
Seit 2018
Zusatzbezeichnung: Augenheilkunde beim Pferd

Vita

Spezialgebiete: Augenheilkunde und -chirurgie, Innere Medizin inkl. Herzultraschall, Leistungsdiagnostik

1985-1991

Studium der Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

1991-1993

Dissertation in der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover, Thema "Unerwünschte Arzneimittelwirkungen im Zusammenhang mit der intravenösen Injektion beim Pferd"

1993

Promotion

1992-1996

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Fachtierarztausbildung an der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover

Seit 1996

Fachtierärztin für Pferde

1997-1998

Assistentin in der Pferdeklinik Bargteheide

Seit 1999

Tätigkeit in der Pferdeklinik Dr. Paar, Sottrum

Seit 2010

Zusatzbezeichnung: Augenheilkunde beim Pferd

seit Mai 2018

in der Hanseklinik für Pferde in Sittensen (Dres Körner, Leser und Dr. Brandenberger, ECVS)

Freitag 14 - 19 Uhr

Hornhauterkrankungen: Nicht-perforierende und perforierende Verletzungen, Entzündungen, immunvermittelte Krankheiten
Erkrankungen des inneren Auges: Uveitis, Glaukom
Erkrankungen der Linse
Erkrankungen der Netzhaut

Samstag 9 - 17 Uhr

Lidverletzungen
Wichtige Hornhauterkrankungen und ihre Therapie
Interaktive Fallbeispiele

PRAKTISCHE ÜBUNGEN
Am Pferd: Augenuntersuchung inkl. Anfärben der Kornea, Spaltlampe, direkte und indirekte Ophthalmoskopie, Tonometrie, Ultraschall, (Kopfverband, Spülen des Tränennasenkanals)
Am Präparat: Probenentnahme, Leitungsanästhesien

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 12 Stunden anerkannt.

Hotelempfehlungen

Burgstrasse 2, 63571 Gelnhausen
Telefon: 0 60 51 – 820 50
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 1.9 km
Webseite

Hinweise

Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

Preis

715,00 € (zzgl. 19% MwSt. 135,85 € = 850,85 €)