Fallbasiertes Röntgenseminar (Bochum)

Fallbasiertes Röntgensymposium

Anhand von Fallbeispielen (mit Vorbericht, Klinik und ggf. Labor) wird eine strukturierte Befundung unterschiedlicher Röntgenfälle erarbeitet.

Termin

30.06.2019

Referenten

Vita

Seit 2014

Oberärztin der Radiologie an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen und Strahlenschutzbeauftragte
Diplomate des European College of Veterinary Diagnostic Imaging (ECVDI)
Fachtierärztin für Radiologie und andere Bildgebende Verfahren
Mitglied und Gutachterin der Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen beim Kleintier (GRSK)

2009-2013

Residency des European College for Veterinary Diagnostic Imaging an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen (Chirurgie) mit Aufenthalten an den Universitäten Bern, Cambridge, Gent und Zürich

2007-2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität Gießen mit abschließender Promotion

2001-2007

Studium der Veterinärmedizin an den Universitäten in Gießen und Bern

Sonntag 8.30 – 17.30

Thorax:
1 Fall, 2 Tierärzte, 3 Lungenzeichnungen: Die strukturierte Befundung der Lungenzeichnung und gerichtete DD-Liste
Ich sehe was, was Du nicht siehst: Röntgen versus CT

Abdomen:
Obstruktion oder Illusion - Fakt oder Fake? Abgrenzung echter Obstruktionen von Artefakten
Röntgenquiz: Wo kommt die Masse her?

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 8 Stunden anerkannt.

Hinweise

Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

Preis

330,00 € (zzgl. 19% MwSt. 62,70 € = 392,70 €)

Dieses Symposium ist auch im Paket buchbar