Innere trifft Infektiologie (Berlin)

Besprochen wird die klinische Symptomatik von Erkrankungen verursacht durch Infektionserreger. Infektiöse Krankheiten sollen von solchen mit anderer Pathogenese differenziert und die labordiagnostischen Möglichkeiten sinnvoll genutzt werden.

Termin

14.03.2020

Referenten

Vita

Seit 1/2015

IDEXX Laboratories; Key Account Manager (Infektionskrankheiten/Gastroenterologie)

2006 - 2014

Vet Med Labor GmbH, Division of IDEXX Laboratories, Ludwigsburg: Bereichsleiter Serologie, Parasitologie (bis 2009 auch Immunologie), WBE und Weiterbildungsstätte für Parasitologie

2005 - 2006

Intervet Innovation GmbH, Schwabenheim: Scientist Screening/Profiling Ectoparasiticides

2003 - 2005

Vet Med Labor GmbH, Ludwigsburg: Abteilungsleiter Parasitologie, Serologie, Exoten-Diagnostik

2000 - 2003

Institut für Parasitologie der Justus-Liebig-Universität Gießen: Wissenschaftlicher Angestellter, Zusatzkenntnisse und -aufgaben, Mitgliedschaft

Seit 2014

Mitglied der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft

Seit 2009

Gründungsmitglied der Europäischen Dirofilaria und Angiostrongylus Gesellschaft (FiEDAD)

Seit 2004

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde

Seit 2002

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Parasitologie

Seit 2001

Fachliche Qualifikationen: Fachtierarzt für Parasitologie

(Ko)Autor von 10 Fachbüchern, mehr als 100 wissenschaftlichen Veröffent-lichungen und 200 Kongressbeiträgen/Vorträgen/Seminaren
Mitglied des Editorial Boards von ISRN Parasitology seit 2012
Reviewer (gutachterliche Aktivitäten) für “Journal of Helminthology", "Wiener Klinische Wochenschrift", "Acta Vet Brno", "Tierärztliche Praxis"; “Kleintierpraxis”, „Acta Tropica“, “Environmental and Experimental"

Samstag, 10 bis 17 Uhr

• Anämie mit Schwerpunkt Immunhämolyse: Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose
• Thrombozytopenie: Leishmaniose, Dirofilariose
• Immunbedingte Polyarthritis/Glomerulonephritis
• Neues zur Borreliose und Bartonella
• Chronische Gastroenteropathien: Giardien, Kryptosporidien, enteropathogene Viren und Bakterien
• Chronische Atemwegserkrankungen: Angiostrongylus, Lungenwurminfektionen und andere Atemwegserreger

Veranstaltungsort

Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin

Anreise mit dem Flugzeug

Vom Flughafen Berlin-Tegel mit dem Bus TXL bis Karlplatz, von dort sind es ca. 3 Minuten Fußweg in Richtung Charité.Vom Flughafen Berlin-Schönefeld mit der Regionalbahn oder der S-Bahn bis zum Bahnhof Berlin-Friedrichstr.. Dann weiter mit dem Bus 147 in Richtung Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Charité, Campus Mitte. Der Bus hält hier direkt vor der Haustür.

Anreise mit der Bahn
Berliner Verkehrsbetriebe BVG Info: http://www.fahrinfo-berlin.de/Fahrinfo/bin/

Ab Hauptbahnhof mit dem Bus 147 in Richtung Märkisches Museum bis zur Haltestelle Charité, Campus Mitte. Der Bus hält direkt vor dem Haus.

Anreise mit dem Auto

Routenplaner berechnen Ihnen europaweit die optimale Anreise mit Ihrem PKW zum Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin. Bitte beachten Sie, dass das Langenbeck-Virchow-Haus über keine eigenen Parkplätze verfügt.

Hotelempfehlungen

Invalidenstraße 98, 10115 Berlin
Telefon: 030 203956100
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 0.5 km
Webseite

Hinweise

Praktische Übungen
50% Praxis: Anhand von interaktiven Fallbeispielen üben und vertiefen Sie das Erlernte.

Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

Preis

330,00 € (zzgl. 19% MwSt. 62,70 € = 392,70 €)