Neuigkeiten in der Schmerztherapie (Berlin)

Ein immer relevantes und aktuelles Thema in der täglichen Praxis ist der Schmerz. Tiere sollen nach dem Tierschutzgesetz vor unnötigen Schmerzen, Leiden oder Schäden bewahrt werden - aber das sagt sich manchmal leichter, als es tatsächlich ist. Dr. Christian Dancker lädt Sie ein sich eingehend mit dem Thema zu befassen. Er wird über perioperative Schmerztherapie, ambulante Schmerztherapie und chronischen Schmerz referieren, sowie Nervenblöcke praktisch mit Ihnen üben.

Termin

14.03.2021

Referenten

Vita

AUSBILDUNG UND QUALIFIKATIONEN

Abitur in Wolfsburg - 2007

Studium der Tiermedizin an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover 2007 - 2013

Promotion (Dr. med. vet.) an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover 2016

Versuchstierkunde und Tierschutz Zertifikat (Personal Licence PIL) vom United Kingdom’s Home Office, University of Bristol 10/2016

Zertifikat in GLP - Good Laboratory Practice/OECD Practice Principles
Whitehall Training/University of Bristol 04/2017


BERUFLICHE ERFAHRUNG

Ab September 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FU Berlin, Klinik für Kleine Haustiere

Anästhesist in einer privaten Kleintierklinik in London 2018 – 2019

Residency des European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia
an der University of Bristol, UK 2015 - 2018

Anästhesist im Translational Biomedical Research Centre der University of Bristol, UK 2016 - 2018

Rotierendes Internship an der Klinik für Pferde, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover 2013 - 2015

WISSENSCHAFTLICHE VERFÖFFENTLICHUNGEN

Dissertation”Einfluss verschiedener Katecholamine auf die Mikroperfusion und Oxygenierung des Gastrointestinaltraktes beim Pferd in Allgemeinanästhesie”
Betreuung Prof. Dr. Sabine Kästner DipECVAA und Dr. Klaus Hopster DipECVAA Tierärztliche Hochschule Hannover (Cuvillier Verlag, Göttingen 2016).

Dancker C, Hopster K, Rohn K, Kästner SB; Effects of dobutamine, dopamine, phenylephrine and noradrenaline on systemic haemodynamics and intestinal perfusion in isoflurane anaesthetised horses; Equine Vet J. 2018 Jan; 50 (1):104-110

Dancker C, MacFarlane P, Love EJ; Effect of epidural morphine on post-operative pain in dogs after extrahepatic portosystemic shunt attenuation; Vet Anaesth Analg (2019) pre-print editing

Dancker C, MacFarlane P, Love EJ: Pruritus and myoclonus following five consecutive doses of morphine administered through an epidural catheter in a dog; Vet Rec Case Rep (2019) pre-print editing

Comparison of VIMA (volatile induction and maintenance anaesthesia) and TIVA (total intravenous anaesthesia) for CT + Bronchoscopy +/- BAL in dogs – andauernd.


Dancker, C., MacFarlane, P., Love, EJ. (2019) Pruritus and myoclonus following five consecutive doses of morphine administered through an epidural catheter in a dog- Veterinary Record Case Reports 7: e000831. doi: 10.1136/vetreccr-2019-000831

Sonntag, 9 bis 17.30 Uhr

• Schmerz Physiologie
• perioperative Schmerztherapie – welche Medikamente?
• perioperative Schmerztherapie – Lokal- und Regional Anästhesie
• Nervenblöcke
• ambulante Schmerztherapie: Akupunktur, Physiotherapie, chronischer Schmerz

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 8 Stunden anerkannt.

Hotelempfehlungen

Invalidenstraße 98, 10115 Berlin
Telefon: 030 203956100
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 0.5 km
Webseite

Hinweise

Praktische Übungen
50% Praxis: Anhand von interaktiven Fallbeispielen üben und vertiefen Sie das Erlernte.

Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

Preis

345,00 € (zzgl. 16% MwSt. 55,20 € = 400,20 €)