Wundversorgung und Vor-Ort-Abklärung synovialer Einrichtungen der Zehenregion beim Pferd (Dülmen)

Nach der Verletzung eines Pferdes muss entschieden werden, ob ein primärer oder sekundärer Wundverschluss erfolgen soll. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, ob ein Gelenk oder eine andere synoviale Struktur betroffen ist. Um diese Aussagen fundiert treffen zu können, bekommen Sie ein Update zur Wundversorgung und lernen unter Anleitung die Punktion der Gelenke und Sehnenscheiden an der distalen Gliedmaße.

Termin

30.04.2022

Referenten

Vita

Fachtierarzt für Pferde, Dipl. ECVS

Bis 2-2016

FU Berlin: Aufgabengebiet: Orthopädie und Chirurgie

Ab 3- 2016

Tierärztliche Klinik Gessertshausen

Samstag, 9.30 bis 17.15 Uhr

• Notfallmanagement von Wunden vor Ort
• Punktion synovialer Einrichtungen
• Moderne Wundversorgung in der Praxis
• Wundheilung und Wundheilungsstörungen
• Wunddebridement, Drainagen und Nahttechniken
• Diskussion von Alltagsproblemen
• Preisverleihung für die beste Wundversorgung

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 7 Stunden anerkannt.

Hinweise

Praktische Übungen
50% Praxis: Üben Sie unter Anleitung am Pferdebein und erhalten Know-how durch die gewonnene Erfahrung.

Sie erhalten eine ATF-Bescheinigung, ausführliche Skripte (in Papierform und als Download) und gesunde Verpflegung.

Preis

500,00 € (zzgl. 19% MwSt. 95,00 € = 595,00 €)