Kieferorthopädie beim Hund (Bochum)

Die moderne Hundezucht stellt die Kieferorthopädie vor neue Herausforderungen. Nicht nur bei den Brachycephalen, auch viele andere Rassen haben angezüchtete Kieferfehlstellungen, die den Tieren keine normale Futteraufnahme ermöglichen. Sie lernen und üben praktisch am Nativpräparat, alle notwendigen Fingerfertigkeiten in puncto Kieferorthopädie.

Termin

13.11.2022

Referenten

Vita

2022

Gründung der Servicefirma iTLUM vet. dental consult für die qualifizierte tierärztliche
Weiterbildung auf dem Gebiet der ‚Zahnheilkunde beim Kleintier‘

2011 - 2021

Praxisumzug mit Gründung des Zentrums für Tierzahnheilkunde, Ausstieg aus der Praxisführung und Praxisübergabe an Dr.med.vet. Alexander
Hendricks

2004

Prüfung zur Erlangung der Qualifizierung 'Fachtierarzt für Kleintiere' durch die Tierärztekammer Nordrhein

2003

Zulassung der Praxis als Weiterbildungsstätte im Fachgebiet 'Zahnheilkunde für Tiere' durch die Tierärztekammer Nordrhein

1995

Erteilung der Weiterbildungsberechtigung im Fachgebiet 'Zahnheilkunde für Tiere' durch die Tierärztekammer Nordrhein

1994

Prüfung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung 'Zahnheilkunde für Tiere' durch die Tierärztekammer Nordrhein (Kempen, 1994)

1996 - 2004

Weiterbildung auf dem Gebiet der Kleintiererkrankungen

1987 - 1994

Weiterbildung auf dem Gebiet der Tierzahnheilkunde

1986

Niederlassung und Neugründung der tierärztlichen Gemeinschaftspraxis zusammen mit
Frau Dr.med.vet. Cornelia Pier in Krefeld

1977 - 1983

Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin
• 1983-1985 Promotion an der Freien Universität Berlin

Vita

Als "Die beste Zahnarzthelferin Deutschlands" tituliert Dr. Dr. Fahrenkrug seine langjährige Assistentin.
Frau Greiner unterstützt die Tierzahnheilkunde der Symposien seit 2017 und entwickelte ein neues Programm 2022 für Kleinsäuger.

Zahnmedizinische Fachangestellte für Prophylaxe (ZMP)
Referentin und Instruktorin für Tierzahnheilkundeseminare
Inhouse Schulungen Tierzahnheilkunde

Sonntag, 9 bis 18 Uhr

• Okklusion, Rassestandard/ Genetik
• Abdruckmethoden, Modellherstellung
• Herstellung von Oberkieferplatten
• Brackets, Gummiligaturen, Power-Chains
• Therapie des Caninusengstandes
• Beeinflussung des Unterkieferwachstums
• Therapie luxierter Zähne

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 8 Stunden anerkannt.

Hotelempfehlungen

Auf dem Aspei 70, 44801 Bochum
Telefon: 0234 338440
e-Mail:
Entfernung (Luftlinie): 2.1 km
Webseite

Hinweise

50% Praxis: Intensive Übungen am Nativpräparat:
Abdrucknahme, Therapie des Caninusengstandes,
Aufbissschiene. Demonstration der Anbringung und
Entfernung von Brackets und Gummiligaturen

Preis

460,00 € (zzgl. 19% MwSt. 87,40 € = 547,40 €)