WebSymposium: Trainingsplanung nach Krankheitsphasen beim Pferd

Das Pferd wird entlassen, denn es ist wieder gesund und vor einem steht nun der Pferdebesitzer mit vielen Fragezeichen im Gesicht, wie es denn jetzt weiter geht. Der Wunsch das soll nie wieder passieren, aber zu Hause ohne medizinische Begleitung sind die meisten Besitzer jedoch unsicher. Wie viel können bzw. sollen sie ihrem Partner Pferd nach der Krankheit zumuten, sind extrem unsicher, trauen sich an ein adäquates Aufbautraining nicht dran und jede Steigerung löst Unbehagen aus. Das Bauchgefühl entscheidet über die Trainingsgestaltung statt fundierten Fachwissens und messbare, objektive Werte – das Ergebnis leider häufig ein Rückfall. Im diesem WebSymposium „Trainingsplanung nach Krankheit“ erfahren Sie, wie Sie einen strukturierten und gesundheitsfördernden Plan mit messbaren Kontrollpunkten und einem genauen Überblick für die Besitzer erstellen, um eine nachhaltige und langfristige Genesung zu unterstützen.

Referenten

Vita

Beruflicher Werdegang


seit 01/2018 Kernkompetenz Pferd, Geseke
Dr. Veronika Klein, Selbstständigkeit im Nebenerwerb
Podcast und Dozent:
Webinare, Seminare und Kurse, Internetseite (www.kernkompetenzpferd.
de), Onlinevorlesungen (IST-Studieninstitut), Tätigkeit als Dozent
(Heilpferde, Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V.),
Affiliate-Marketing (wehorse), Online-Marketing (Pinterest, Instagram)

seit 05/2013 Tierärztliche Gemeinschaftspraxis FGS-GmbH, Büren
Dr. G. Gebbe, R. Stuhldreier, Dr. C. Sudendey
Assistenztierarzt (Pferde):
ambulante Fahrpraxis, Notdienst, Chiropraktik, Praxismanagement,
Organisation Pferdeabteilung, Pflege der Internetseite, WBE Pferd

05/2011 – 05/2013 Institut für Veterinär-Pathologie, Leipzig
Prof. Dr. H.-A. Schoon

Promotion:


„Auswirkungen intrauteriner Plastikbälle auf die histomorphologischen
und immunhistologischen Befunde des equinen Endometriums“

wissenschaftlicher Mitarbeiter:
Diagnostik (Sektion, Histopathologie) und Lehre Pathologie
06/2010 – 04/2011 Pferdeklinik am Kottenforst, Bonn
Carsten Rohde ACVS/ECVS
Lisa Ann Beluche ACVS/ECVS
Assistenztierarzt (Pferde):
Notfallmedizin, Anästhesiologie, Betreuung der Patienten während der
Nachtdienste, OP-Assistenz

Berufliche Weiterbildung

2019 Online-Marketing bei Caroline Preuss
CP – Erfolgskonzept GmbH, Berlin
2018 Fachtierarzt für Pferde
Tierärztekammer Westfalen-Lippe
2016 Veterinär-Chiropraktik für Pferde und Hunde
IAVC (International Academy of Veterinary Chiropractic, Sittensen)
2015 Pferdephysiotherapie
DIPO (Deutsches Institut für Pferdeosteopathie, Dülmen)
2012 Veterinärakupunktur Grundkurs und Praxisseminar Pferd
ATF (Akademie für tierärztliche Fortbildung)

Wissenschaftliche Beiträge

2014 7. Leipziger Tierärztekongress, Vortrag, Leipzig
International Conference on Equine Reproductive Medicine
„Oestrus suppression in mares by intrauterine glass spheres“
2013 „Dysphagia caused by focal guttural pouch mycosis mononeuropathy of
the pharyngeal ramus oft he vagal nerve in a 20-year-old pony mare“
A Eichentopf, A Snyder, S Recknagel, A Uhlig, V Waltl, GF Schusser
Irish Veterinary Journal 2013, 66:13
DVG-Fachtagung Pathologie, Vortrag, Fulda
„Intrauterine Plastikbälle - Rosseunterdrückung bei Sportstuten“
The Society for Reproductive Biology, Poster, Danzig
„Use of intrauterine glass spheres – simple, minimal invasive and
doping free oestrus suppression in mares?“
2012 DVG-Fachtagung Pathologie, Poster, Fulda
Auszeichnung mit dem Posterpreis
„Pockenartige Hautveränderungen bei nichthumanen Primaten“
European Society for Domestic Animal Reproduction, Poster, Dublin
Auszeichnung mit dem Posterpreis
„The practice of intrauterine glass spheres to supress the oestrus of
mares – myth, inflammation or pseudopregnancy?“


Studium

10/2004 – 04/2010 Justus-Liebig-Universität, Gießen

Folgende Punkte werden behandelt:

Unterschied Bewegung und Training

Der 3-Stufen-Plan zum Aufbautraining

Trainingserfolg messbar machen, statt dem Zufall zu überlassen

Wann, was, wovon und wieviel?

Bewertung und Kommentare von Teilnehmer:innen aus dem Live WebSymposium:

Wie hat Ihnen das Symposium insgesamt gefallen? 4.6 von 5 ⭐️

Wie waren Sie mit Organisation und der technischen Durchführung zufrieden? 4.6 von 5 ⭐️

Wie beurteilen Sie die Vorträge und die fachliche Umsetzung? 4.7 von 5 ⭐️

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 3 Stunden anerkannt.

Preis

49,00 € (zzgl. 19% MwSt. 9,31 € = 58,31 €)