WebSymposium: Das 1x1 des Kolikers für die Fahrpraxis

In der Fahrpraxis ist man in der Regel der erste Ansprechpartner im Fall einer Kolik. Darum ist es unerlässlich zügig eine fundierte klinische Abschätzung über den Gesundheitsstatus und die notwendige Therapie des Patienten geben zu können. Kann das Pferd im heimischen Fall adäquat versorgt werden oder ist die Überweisung in eine Klinik notwendig? Häufig ist die Kundschaft froh von ihrem Tierarzt vor Ort betreut zu werden. In diesem Symposium bekommen Sie einen Fahrplan für die gründliche Kolik - Diagnostik inklusive rektaler Untersuchung, abdominalem Ultraschall und Abdominozentese. So können Sie verlässliche Empfehlungen zum weiteren Vorgehen geben. Auch die Therapie wird besprochen. Welche Medikamente werden wann verabreicht ? Infusion - wenn ja, wie viel? Wann ist eine Nachkontrolle nötig?

Referenten

Vita

ab 1.1.2021

Teilhaberin der Pferdeklinik Stephansmühle, Hilpoltstein

seit 2019

angestellte Internistin in der Pferdepraxis Stephansmühle

Seit 2017

Leitung Veterinärmedizin Equinox Healthcare GmbH

2016-2017

Diplomate ECEIM an der Klinik für Pferde, Innere Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

2011-2012

Internship an der Klinik für Pferde der Justus-Liebig-Universität Gießen

2012-2016

Residency am European College of Equine Internal Medicine (ECEIM)

2008-2011

Promotion am Institut für Tierernährung in Zürich,
Thema: Sportpferdefütterung

2010

Approbation als Tierärztin an der Vetsuisse-Fakultät, Zürich

Inhalte:

Diagnostik des Kolikpatienten:

klinische Untersuchung, Nasenschlundsonde,

rektale Untersuchung, abdominaler Ultraschall und Abdominozentese

Verstopfungskolik, Sandkolik, Ileus, Milz-Nierenband-Verlagerung und Co.

Therapie vor Ort:

Eingaben per NSS - müssen es immer Wasser und Öl sein?

welche Medikamente wann?

Infusionstherapie - wann und wie viel?

Bewertung und Kommentare von Teilnehmer:innen aus dem Live WebSymposium:

Wie hat Ihnen das Symposium insgesamt gefallen? 4.6 von 5 ⭐️

Wie waren Sie mit Organisation und der technischen Durchführung zufrieden? 4.8 von 5 ⭐️

Wie beurteilen Sie die Vorträge und die fachliche Umsetzung? 4.6 von 5 ⭐️

Kommentare:
- sehr informativ, spannend aufgearbeitet und mitreißend vorgetragen, wie im Thema angekündigt für die alltägliche Fahrpraxis- herzlichen Dank dafür
- sehr ausführliche Abklärung aller für die Fahrpraxis relevanten Fakten, hervorragend vorgetragen, sehr praxisnah

Anerkennung

Das Symposium ist im Sinne des §10 der ATF Statuten mit 2 Stunden anerkannt.

Preis

66,00 € (zzgl. 19% MwSt. 12,54 € = 78,54 €)

Dieses Symposium ist auch im Paket buchbar